VG-Wort Pixel

Recklinghausen Diebe bringen gestohlene Meerschweinchen in Tierpark zurück – und entschuldigen sich


Nur weniger Tage nach dem Diebstahl zweier Meerschweinchen aus dem Tierpark in Recklinghausen, zeigten Täter Reue und ein Herz für Tiere: Sie brachten die Tiere zurück und baten um Entschuldigung. 

Wenige Tage nach dem Diebstahl zweier Meerschweinchen aus dem Tierpark Recklinghausen haben die Täter Reue gezeigt. Nicht nur wurden die Tiere nach Angaben der Polizei vom Freitag zurückgebracht, es gab auch ein Entschuldigungsschreiben mitsamt eines Geldscheins. Damit wollten die Täter wohl den Sachschaden begleichen, der bei dem Einbruch entstand.

Die Täter schrieben demnach, es sei schwer "in Worte zu fassen, wie sehr uns das Geschehene leid tut". Die unter Alkoholeinfluss geschehene Tat am vergangenen Wochenende sei "sehr verwerflich", bedauerten sie. Sie beteuerten, sich "fürsorglich um das Wohl der Meerschweinchen gekümmert" zu haben. Sie waren in der Nacht zum Sonntag über einen Zaun auf das Gelände geklettert und hatten das Gehege aufgebrochen. Eine Überwachungskamera zeichnete den Angaben zufolge fünf Verdächtige auf. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben dennoch weiter, vermerkte die Vorgänge jedoch in der Akte für die Staatsanwaltschaft.

ky AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker