HOME

Spritpreis-Wut: Mann fackelt eigenes Auto ab

Flammender Protest in Frankfurt: Aus Wut über die hohen Spritpreise hat ein Mann sein Auto mit Benzin übergossen und angezündet. Der Wagen brannte völlig aus. Nach der Aktion droht dem arbeitslosen Zündler noch Ungemach von der Staatsanwaltschaft.

Aus Ärger über die hohen Spritpreise hat ein 30-Jähriger in Frankfurt am Main sein Auto mit Benzin übergossen und angezündet. Der schwarze 3er BMW mit Baujahr 1995 brannte am Freitagmorgen in einer Grünanlage nahe des Frankfurter Messegeländes komplett aus, wie die Polizei mitteilte.

Der arbeitslose Mann aus Bayern erklärte, sich wegen der hohen Spritpreise kein Auto mehr leisten zu können. Bis die Feuerwehr eintraf, war der Wagen völlig verkohlt. "Ich bin jetzt seit 35 Jahren hier, aber so was habe ich noch nicht erlebt", sagte Polizeisprecher Karlheinz Wagner der AP.

Mann sprühte Auto an

Auf den Wagen hatte der Mann mit weißer Farbe "SPRIT-WUCHER" und "BENZIN-ABZOCKE" sowie die Adresse einer Internetseite geschrieben. Wagner sagte, die Staatsanwaltschaft prüfe nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen Umweltgesetze. Als Brandstiftung könne die Aktion offenbar nicht gelten. Allerdings muss der 30-Jährige wohl den Feuerwehreinsatz bezahlen. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Eigentlich habe der Mann seinen Protestbrand in Berlin entzünden wollen, den Weg dort hin nach eigenen Angaben aber nicht gefunden, sagte der Polizeisprecher. Ein psychologisches Gutachten des 30-Jährigen sei nicht geplant: "Er scheint völlig intakt zu sein im Oberstübchen. Man könnte ja meinen, er sei völlig bescheuert." Bislang war der Benzinpreisaktivist bei der Polizei unbekannt - "ein völlig unbescholtener Bürger", betonte Wagner. Auch arbeitslos sei der 30-Jährige nach eigenen Angaben erst seit weniger als einem Monat.

Auf der genannten Internetseite hieß es, der Aktivist habe seine Arbeit gekündigt, weil ihm 250 Euro Treibstoffkosten pro Monat für täglich 80 Kilometer Entfernung zuviel gewesen seien. Zugleich machte der Autor der Internetseite die Mineralölsteuer der Bundesregierung für die hohen Benzinpreise verantwortlich.

Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?