HOME

Bottrop: 21-jährige Joggerin von mehreren Männern angegriffen und schwer verletzt

In Bottrop ist eine Joggerin von einer Gruppe Männern attackiert und schwer verletzt worden. Warum die Gruppe die Frau attackierte, ist nicht klar. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Junge Frau beim Joggen angegriffen und schwer verletzt

Sechs bis sieben Männer haben eine Joggerin im Stadtgarten in Bottrop angegriffen und schwer verletzt (Symbolfoto).

Eine 21-jährige Joggerin ist im nordrhein-westfälischen von mehreren Männern attackiert und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Dienstag sagte sie aus, sie sei am späten Montagabend im Stadtgarten von einer Gruppe von sechs bis sieben Männern erst umzingelt und bedroht sowie geschlagen und getreten worden. Sie habe die Angreifer erst spät bemerkt, weil sie Kopfhörer getragen habe.

Die Gründe für den Angriff sind noch immer unklar. "Es gibt bisher keine Hinweise, dass die Täter die Frau sexuell missbrauchen oder ausrauben wollten", sagt Michael Franz, Pressesprecher der in Reckinghausen dem stern.

Die Polizei in Bottrop sucht Zeugen

Die Frau wurde nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht, hat es aber inzwischen wieder verlassen. Die Täter seien nach der Beschreibung des Opfers um die 18 Jahre alt gewesen. Einige hätten gebrochenes Deutsch gesprochen. einer hatte dunkle, zu Strähnen gegelte Haare und eine Jacke mit weißen Bündchen an den Ärmeln.

Die Polizei sucht Zeugen und hofft auf Hinweise zu den Tätern unter der Telefonnummer 0800/2361111.

Text gegen sexuellen Missbrauch: Dieses Gedicht einer jungen Inderin müssen Sie hören
tyr / AFP
Themen in diesem Artikel