HOME

15-Jährige weiter vermisst: Fall Rebecca: Jetzt redet die Frau des Schwagers

Seit mehr als einem Monat wird die 15-jährige Rebecca Reusch aus Berlin vermisst. Die Polizei verdächtigt ihren Schwager, sie umgebracht zu haben. Nun spricht die Frau von Florian R. über die schwere Zeit für ihre Familie.

15-Jährige auf Schulweg verschwunden: Wo ist Rebecca Reusch? Polizei bittet um Hinweise

Die Familie der seit über einem Monat vermissten Rebecca Reusch aus Berlin hat sich seit dem Verschwinden der 15-Jährigen mehrfach öffentlich geäußert. Vater und Mutter gaben verschiedenen Medien Interviews, die mittlere Schwester spricht fast täglich auf Instagram über den Fall. Nun hat sich auch die große Schwester Jessica R. erstmals ausführlich geäußert. Im Interview mit RTL berichtet die 27-Jährige von der sehr schweren Zeit für ihre Familie. Ihr Mann Florian R. gilt für die Polizei als Hauptverdächtiger in dem Fall, wurde aber vergangene Woche aus Mangel an belastenden Beweisen aus der Untersuchungshaft entlassen.

"Auch wenn die Polizei davon fest überzeugt war, stand es für uns nicht zur Debatte, dass Flo Rebecca was angetan haben könnte", sagt Jessica im Interview. "Man bekommt viel Druck von außen und wird beleidigt, nur weil wir als Familie zusammenhalten." Die ganze Familie sei der Meinung, "dass Flo unschuldig ist".

Rebeccas Schwester: "Alle wissen, wie man aussieht"

Wenn sie mit ihrer kleinen Tochter auf den Spielplatz gehen wolle, überlege sich "fast dreimal, ob man das uns und der Kleinen antut", sagt sie. Sie fühle sich beobachtet, "weil alle ja wissen, wie man aussieht und auch wie unser Auto aussieht". Die Polizei hatte zwischenzeitlich mit Bildern ihres Mannes und des Familienwagens gefahndet, die Fotos am Montag jedoch wieder gelöscht.

Für sie persönlich sei seine Verhaftung sei besonders schrecklich gewesen, "weil jetzt auch noch zwei aus unserem Leben weg sind". Als er aus der Haft entlassen wurde, habe sie zu ihm gesagt: "Jetzt bist du wenigstens da. Jetzt brauchen wir nur noch Becci. Dann ist alles wieder schön."

Die Berliner Polizei suchte am Dienstag derweil weiter nach der vermissten 15-Jährigen. Ein Einsatz lief am Herzberger See im Osten Brandenburgs. Die Beamten waren bereits am Montag einem Hinweis zu dem kleinen See rund 60 Kilometer südöstlich von Berlin nachgegangen. Im Einsatz waren Spürhunde, ein Boot, Echolot und mindestens ein Taucher. 

Lesen Sie hier mehr zum Fall Rebecca:

Quelle: RTL  

15-Jährige auf Schulweg verschwunden: Wo ist Rebecca Reusch? Polizei bittet um Hinweise
fin