HOME

Die Spur der Drogen: Hier stoppt die italienische Polizei einen Kurier mit 330 Kilo Marihuana an Bord

Albanische Clans greifen in Mitteleuropa nach der Vormachtstellung im Drogengeschäft. Mit blutigen Folgen und weitgehend unbehelligt von den Behörden. stern-Auslandsreporter Jonas Breng verfolgt eine Spur, die vom Frankfurter Bahnhofsviertel bis in die albanische Politik führt – und am Ende zu einem Mann, den sie den "Pablo Escobar des Balkans" nennen. Nicht ohne Grund.

Verfolgung

Die Fahnder nehmen in der Nähe der italienischen Hafenstadt Brindisi die Fährte auf. Ein weißer Kleintransporter ist ihnen aufgefallen, er beschleunigt, sie liefern sich eine Verfolgungsjagd über italienische Fernstraßen.

wue
Themen in diesem Artikel