VG-Wort Pixel

Kalifornien Mordverdächtiger flieht mit 15-jähriger Tochter – als die Polizei ihn stellt, sterben beide

Mit diesem Plakat suchte die Polizei in Kalifornien nach Anthony G. und seiner Tochter
Mit diesem Plakat suchte die Polizei in Kalifornien nach Anthony G. und seiner Tochter
© California Highway Patrol
Die Flucht eines Mordverdächtigen in Kalifornien mit seiner 15 Jahre alten Tochter hat ein tragisches Ende gefunden. Nach einer Schießerei mit der Polizei auf einem Highway sind Vater und Kind tot.

Ein Mordverdächtiger in Kalifornien und seine 15 Jahre alte Tochter sind am Dienstag (Ortszeit) bei einer Schießerei mit der Polizei getötet worden. Nach dem 45 Jahre alten Anthony G. sei gefahndet worden, weil er am Vortag mutmaßlich seine Frau erschossen hatte, teilte Sheriff Shannon Dicus vom San Bernardino County Sheriff's Department auf einer Pressekonferenz mit. Da die Behörden davon ausgegangen waren, dass Graziano die gemeinsame Tochter nach dem Vorfall verschleppt hatte, hatten sie eine öffentliche Suchmeldung herausgegeben. Die Meldung, die auch Angaben zum Auto von Anthony G. enthielt, sei später an die California Highway Patrol weitergeleitet worden.

Feuergefecht auf Highway in Kalifornien

Am Dienstagvormittag habe die Polizei einen Anruf von jemandem erhalten, der meinte, den gesuchten weißen Pickup-Truck gesehen zu haben, berichtete Dicus. Eine Streife habe daraufhin am Highway 58 bei Barstow das verdächtige Fahrzeug angetroffen. "Es kam zu einer Verfolgungsjagd, in deren Verlauf der Verdächtige sofort anfing, auf die Polizisten zu feuern und mehrere Kugeln durch die Windschutzscheibe des Streifenwagens schoss", schilderte der Sheriff den Zwischenfall. Die Verfolgung habe sich vom Highway 58 bis zur Interstate 15 fortgesetzt, wo eine zweite Polizeieinheit hinzugekommen sei. Deren Fahrzeug sei kurz darauf durch Grazianos Schüsse außer Gefecht gesetzt worden.

"Der Verdächtige schoss die ganze Zeit auf unsere Hilfssheriffs", berichtete Dicus. Schließlich sei er noch auf der Interstate 15 von der Straße abgekommen und mehrere Streifenwagen hätten versucht, ihn aufzuhalten. "Infolgedessen kam es zu einem Feuergefecht", sagte der Sheriff. "Während dieses Feuergefechts kam das verdächtige Fahrzeug zum Stillstand." Eine Person in taktischer Ausrüstung und mit Helm sei auf der Beifahrerseite ausgestiegen und auf die Einsatzkräfte zugerannt, während weiterhin Schüsse gefallen seien.

Bevor die Person die Polizisten erreicht habe, sei sie tödlich getroffen zusammengebrochen, erklärte Dicus. Auch der Fahrer des Wagens sei bei der Schießerei getötet worden. Die Behörden gehen davon aus, dass es sich bei ihm um Anthony G. und bei der Beifahrerin um seine Tochter handelt. Ihre Identitäten müssten aber noch von einem Gerichtsmediziner offiziell bestätigt werden. Der Sheriff sagte nicht, ob der Schuss, der die 15-Jährige tötete, von ihrem Vater oder den Einsatzkräften abgefeuert wurde. Später fügte er hinzu, dass es möglich sei, dass das Mädchen sich an der Schießerei beteiligt hatte, die Behörden seien jedoch noch dabei zu klären, ob sie eine Waffe bei sich hatte oder nicht. "Die einzige Waffe, die wir im Moment bestätigen können, ist ein Gewehr, das aus dem verdächtigen Fahrzeug genommen wurde", so Dicus.

Anthony G. soll am Montag in dem Ort Fontana im San Bernardino County seine Frau in der Nähe einer Grundschule erschossen haben. Nach einem Notruf hätten Polizisten vor Ort "eine erwachsene Frau mit mehreren Schusswunden" vorgefunden, heißt es auf der Facebookseite der Polizei von Fontana.  Die Frau sei in ein örtliches Krankenhaus gebracht und dort für tot erklärt worden. "Es handelte sich um einen Vorfall häuslicher Gewalt", schrieb die Polizei. Der mutmaßliche Täter Anthony G, gelte als bewaffnet und gefährlich. Es werde vermutet, dass er mit seiner 15-jährigen Tochter zusammen sei.

Quellen: San Bernardino County Sheriff's DepartmentCity of Fontana Police Department, "Huffington Post", "People"

mad

Mehr zum Thema

Newsticker