HOME
Die AR-15 ist keine Waffen für Scharfschützen - aber auf Distanzen bis zu 200 Meter trifft die Waffe präzise.

Waffen USA

Wie das Sturmgewehr AR-15 zur Lieblingswaffe der Amerikaner wurde

Massaker, Morde und Waffenwahn – das verbinden Europäer mit der AR-15. Auch bei dem jüngsten Massenmorde in den USA war sie die Tatwaffe. Doch in den USA wird das Sturmgewehr geliebt. Inzwischen ist es die Standardwaffe der Amerikaner.

Von Gernot Kramper
Screenshot: Ein Puma sitzt in einem Baum in Kalifornien

Gefährliche Entdeckung

Mann entdeckt bei Gartenarbeit einen Puma im Baum – Feuerwehr eilt zu Hilfe

Die AR-15 ist keine Waffen für Scharfschützen - aber auf Distanzen bis zu 200 Meter trifft die Waffe präzise.

Synagogen-Anschlag

Sturmgewehr AR-15 - die Waffe der Massaker

Nirvana-Reunion beim Song "In Bloom"

"Cal Jam" in Kalifornien

Smells like Reunion! Nirvana-Legenden treten zusammen auf Festival auf

San Francisco Pier 39

Am berühmten Pier 39

FBI verhindert verheerenden Terroranschlag in San Francisco

Kalifornien: Polizisten ermitteln in San Bernadino, Kalifornien, USA, außerhalb der "North Park"-Schule

Familiendrama an US-Schule

Mann erschießt Ehefrau - unbeteiligte Schüler geraten in die Schussbahn

Kalifornien

USA

Drei Tote nach Schießerei an Grundschule in Kalifornien

Zehntausende fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Buschfeuer in San Bernardino

Zehntausende fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Ein iPhone von Apple mit der Aufschrift "No Entry"

Ohne Hilfe von Apple

FBI knackt iPhone von San-Bernardino-Attentäter

Einee Person hält ein iPhone in die Höhe

Streit um Entschlüsselung

FBI und NSA könnten iPhone ohne Apples Hilfe knacken

Apple vs. FBI

T. Ammann: "Bits & Pieces"

Apple vs. FBI - warum der Konzern die eigenen Kunden nicht hacken will

Apple iPhone Streit FBI

Apple-Streit landet vor Kongress

iPhone-Zoff: FBI hat sich den Zugang zum gesperrten iPhone selbst verbaut

Apple-Logo

FBI will Zugriff auf iPhones

"Die Regierung fordert Apple auf, seine eigenen Kunden zu hacken"

Interaktive Weltkarte

In welchen Ländern Christen am stärksten verfolgt werden

Von Florian Gossy
Gerichtszeichnung des Terrorverdächtigen Enrique Marquez

Terrorismusverdacht

Polizei nimmt Freund der San-Bernardino-Attentäter fest

Am Dienstag wurden in Los Angeles 900 Schulen wegen einer Terrorwarnung geschlossen

Terror-Fehlalarm

New York fiel nicht auf die Drohung herein - Los Angeles schon

Wurde als "Chaos-Kandidat" bezeichnet, ließ sich davon während der TV-Debatte der Republikaner aber nicht beirren: Donald Trump

US-Republikaner in TV-Debatte

Trump: "Zur Hölle, ich will sie nicht unser Internet nutzen lassen!"

Absperrband des FBI vor einem See, am Ufer eine Birke und mehrere Menschen, der Himmel ist trüb bewölkt.

Kalifornien-Attentäter

Taucher durchsuchen See bei Ermittlungen zu San Bernardino

Terry McGuire führt seit 20 Jahren den Waffenladen "Get Loaded" in Grand Terrace bei San Bernardino. Er ist einer von über 50 Händlern in der Gegend. Dem stern führte er Pistolen und Sturmgewehre vor.

Interview mit US-Waffenverkäufer

"Sie müssen einfach nur abdrücken"

Von Norbert Höfler
Tasfeen Malik und Syed Farook bei der Einreise in die USA am 27. Juli 2014 am O'Hare Flughafen in Chicago

Terror-Paar von San Bernardino

"Sie trug eine Burka. Ich konnte nicht einmal ihre Augen sehen"

Von Norbert Höfler
Donald Trump

Reaktionen auf Moslem-Aussage

"Trump ist komplett verwirrt"

Donald Trump bei einer Rede

US-Präsidentschaftsanwärter

Trump will keine Muslime mehr in die USA einreisen lassen

Kerzen brennen für die Opfer des Anschlags von San Bernardino, Kalifornien.

Nach Blutbad in Kalifornien

Amerika streitet über schärfere Waffengesetze

Reporter durchsuchen private Bilder in der Wohnung des Attentäter-Ehepaars

Wohnung der Attentäter durchwühlt

Kritik am Vorgehen der Reporter in San Bernardino