HOME

Polizei sucht Zeugen: Einbrecher töten Hundefamilie - nun stirbt auch die Dackelmutter

Unbekannte Täter sind in Mecklenburg-Vorpommern in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben eine ganze Hundefamilie grausam getötet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Mecklenburg-Vorpommern: Einbrecher töten Hundefamilie - nun stirbt auch die Dackelmutter

Nachdem bei einem Einbruch am Freitag fünf Dackelwelpen getötet worden waren, starb nun auch das Muttertier (Symbolbild)

Bei einem perfiden Einbruch in Klein Bünzow in , haben ein oder mehrere Täter am Freitagnachmittag nicht nur ein Einfamilienhaus verwüstet, sondern auch fünf Dackelwelpen getötet. Das Muttertier wurde dabei schwer verletzt und musste nach Informationen des "NDR" inzwischen eingeschläfert werden.

Ein hinzugerufener Tierarzt hatte sich zwar sofort um die schlimm zugerichtete Hündin gekümmert, doch vergeblich. Die Verletzungen waren zu schwer. Die Dackeldame starb. An den Welpenkadavern wurden Spuren gesichert, um die Todesursachen zu ermitteln.

Alle Räume unter Wasser gesetzt

Laut Polizei hätten die zunächst die Haustür aufgehebelt und seien so in die Wohnräume und die Garage eingedrungen. Anschließend hätten der oder die Täter alle Wasserhähne aufgedreht. So sei ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro entstanden, obwohl der Wert des Diebesguts vergleichsweise gering gewesen sei – eine Playstation und mehrere Kleidungsstücke. Alle Räume seien dabei in Mitleidenschaft gezogen worden. Für die Bewohner dürfte am schlimmsten das Entsetzen über die grausam getötete Hundefamilie sein.

Auch für die örtliche ist ein solch brutales Vorgehen bei einem Einbruch sehr ungewöhnlich. Einen solchen Fall von Vandalismus und gleichzeitiger Tierquälerei habe man in der Gegend noch nicht erlebt, sagte ein Sprecher dem stern. Laut "NDR" könnte es sich bei diesem brutalen Einbruch um eine Beziehungstat handeln. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Wohnungsdiebstahls, Sachbeschädigung und den Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Mecklenburg-Vorpommern: Die Polizei sucht nach Zeugen

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, bittet die Polizei sich bei dem zuständigen Polizeirevier in Wolgast unter 03836/252-224 zu melden.

Die beliebtesten Tricks der Einbrecher
tyr