HOME

ICE bei Hannover auf offener Strecke evakuiert

Hannover - Wegen eines technischen Problems mussten rund 250 ICE-Reisende am Abend bei Hannover auf offener Strecke den Zug wechseln. Der ICE war auf dem Weg von Berlin nach Köln in der Nähe des Hauptbahnhofs liegen geblieben, sagte ein Bahnsprecher. Vor der Evakuierung war der Versuch gescheitert, den Zug abzuschleppen. Die Passagiere reisten mit einer Verspätung von drei Stunden weiter, nachdem sie über Leitern in das Gleisbett und von dort aus in einen auf den Nachbargleisen geparkten Ersatzzug gestiegen waren.

Bahnhof

Zusätzliche Bundespolizisten

Mehr Videoüberwachung und Gesichtserkennung an Bahnhöfen

Berlin Hauptbahnhof

Bundesregierung und Bahn vereinbaren Maßnahmen für mehr Sicherheit an Bahnhöfen

Maßnahmen für mehr Sicherheit an Bahnhöfen

Gesperrte Bahnsteige

Nach tödlicher Attacke

Regierung und Bahn beraten über Sicherheit an Bahnhöfen

Sicherheit an Bahnhöfen - Seehofer trifft Bahn-Vertreter

Nach Gleis-Attacke kommt Tatverdächtiger in Psychiatrie

Nach Attacke im Frankfurter Hauptbahnhof

Frankfurter Hauptbahnhof

Tödliche Gleisattacke: Tatverdächtiger kommt in Psychiatrie

Tragödie von Frankfurt: Psychiater warnt vor falschen Schlüssen
stern-Gespräch

Psychiater Andreas Heinz

Nach der entsetzlichen Tat von Frankfurt: Wie die Gesellschaft mit potenziellen Gewalttätern umgeht

Von Nina Poelchau
Blumen, Kuscheltiere und Beileidsbekundungen im Frankfurter Bahnhof

Bericht: Überwachungskamera am Frankfurter Hauptbahnhof war defekt

Frankfurter Hauptbahnhof

Expertin erklärt

Nach Gewalttaten gegen Kinder in Frankfurt und London: Was treibt die Täter an?

Bayern, Kreuth: Eine vermisste 17-Jährige wurde tot in dem Bachlauf gefunden.
+++ Ticker +++

News von heute

Obduktionsbericht: 17-Jährige aus Kreuth ist ertrunken

Jörgen Meuthen Verständnis für Anti-Merkel-Tweet nach Frankfurt

ZDF-Sommerinterview

AfD-Chef Meuthen verteidigt Anti-Merkel-Tweet nach Tod des Achtjährigen in Frankfurt

Großeinsatz der Polizei vor dem Frankfurter Hauptbahnhof

Nach Großeinsatz am Hauptbahnhof

Bankeinbruch in Frankfurt - Polizei fahndet nach möglichen weiteren Tätern

Polizeibeamte und ein Fahrzeug mit Blaulicht stehen vor einer Filiale der Frankfurter Sparkasse an der Düsseldorfer Straße. Auf die Filiale wurde ein Raubüberfall verübt.

Nächster Zwischenfall

Großeinsatz am Frankfurter Hauptbahnhof – drei Festnahmen

Horst Seehofer

Seehofer will Grenzkontrollen zu Schweiz - Scharfe Kritik der Opposition

Mahnwache nach Tötungsdelikt

"Diese Tat widerspricht allem, wofür wir in Frankfurt stehen"

Verlegerin Karin Schmid-Friderichs; Facebook-Post; niedergelegte Blumen am Frankfurter Hauptbahnhof

Nach Mordanschlag in Frankfurt

"Der entsetzliche Schrei klingt nach" – Worte von Augenzeugin bewegen die Menschen im Netz

Tötungsdelikt am Hauptbahnhof

Mutmaßlicher Mörder von Frankfurt soll kürzlich Nachbarin bedroht haben

Olaf Scholz

Scholz bremst Seehofers Finanzwünsche für mehr Sicherheit aus

Polizisten und Feuerwehrleute spannen im Hauptbahnhof eine weiße Plane als Sichtschutz vor einen ICE

Tödliche Attacke in Frankfurt

Neue Details zum Tatverdächtigen – Seehofer verlangt größere Polizeipräsenz an Bahnhöfen

Video

Trauer und Ratlosigkeit nach Frankfurter Gleisstoß

Bundesinnenminister Horst Seehofer

Seehofer will Sicherheit an deutschen Bahnhöfen verbessern

Trauer und Entsetzen nach Tötungsdelikt

Frankfurt: Das weiß die Staatsanwaltschaft über den mutmaßlichen Mörder