VG-Wort Pixel

Video "Die Stimmung ist schlecht" - ifo-Index abgesackt

STORY: HINWEIS: DIESEN BEITRAG ERHALTEN SIE OHNE SPRECHERTEXT O-TON IFO-PRÄSIDENT CLEMSN FUEST: "Die Stimmung ist schlecht. Der ifo-Index ist auf breiter Front gefallen, um fast vier Punkte. Damit hat der Index das niedrigste Niveau seit Mai 2020 erreicht. Die Lage ist also schlecht. [...] An erster Stelle stehen natürlich die Energiepreise. Die machen den Unternehmen Sorgen, weil die Kosten steigen, und die Unternehmen geben das teilweise weiter. Aber das führt natürlich dann dazu, dass sie vielleicht im internationalen Wettbewerb Probleme bekommen. Außerdem ist es so, dass die Konsumenten mehr für Heizung bezahlen müssen, mehr für Strom und dann zum Beispiel weniger einkaufen. Deshalb sagen uns die Einzelhändler sie machen sich große Sorgen."
Mehr
Die deutsche Wirtschaft guckt pessimistisch in die Zukunft, sagt das ifo-Institut in seinem neuen Geschäftsklimaindex.

Mehr zum Thema

Newsticker