VG-Wort Pixel

Video 4.000 Hunde in liebevolle Hände abzugeben

STORY: Die schiere Zahl der zu vermittelnden Tiere überrascht: 4.000 Beagle-Hunde sind im US-Bundesstaat Virginia aus einer Zuchtanlage gerettet worden. Sie waren für den Verkauf an Labore und damit für Tierversuche bestimmt. Nun sollen möglichst viele Vierbeiner ein neues Zuhause finden. "Viertausend sind eine große Zahl", so Kitty Block, Präsidentin der Humane Society Of The United States, einer der an der Rettung beteiligten Hilfsorganisationen. Für die Vermittlung arbeite man mit Tierheimen und Rettungspartnern im gesamten Land zusammen. 60 Tage seien vorgesehen, um die Hunde aus der Einrichtung abzutransportieren. Envigo, ein Unternehmen für sogenannte Forschungsdienstleistungen, das die Beagle züchtete, war im Mai vom US-Justizministerium wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz in der Einrichtung im Cumberland verklagt worden. Die Inspektoren der Regierung stellten fest, dass die Beagles dort getötet wurden, anstatt bei leicht zu behandelnden Erkrankungen tierärztlich versorgt zu werden. Den Vorwürfen zufolge erhielten säugende Beagle-Mütter erhielten kein Futter. Vorhandenes Futter sei von Maden, Schimmel und Fäkalien verunreinigt gewesen. Demnach starben 25 Welpen an Unterkühlung, in einem Zeitraum von nur acht Wochen. Bill Stanley, republikanischer Senator für den 20. Distrikt von Virginia, berichtet: "Damals, im Jahr 2019, entdeckten wir, dass es in Cumberland County einen Ort gab, an dem Beagle gezüchtet wurden, für Experimente. Ich habe damals versucht, die Einrichtung zu schließen, aber das gelang nicht. Doch wir haben den Kampf nicht aufgegeben." Die Humane Society of the United States brachte 201 Beagle in ihr Pflege- und Rehabilitationszentrum, wo sie nun vorerst betreut werden. Die Tiere sollen dann in Einrichtungen gebracht werden, die sich mit traumatisierten Hunden auskennen - um ihnen doch noch ein glücklicheres Leben zu ermöglichen.
Mehr
Nach der Schließung einer Zuchtanlage im US-Bundesstaat Virginia bemühen sich mehrere Hilfsorganisationen um die Vermittlung Tausender Hunde. Sie waren zu Laborzwecken gezüchtet worden.

Mehr zum Thema



Newsticker