VG-Wort Pixel

Video Deutsche Feuerwehrleute unterstützen französische Kollegen

STORY: Feuerwehrleute aus Deutschland Seit-an-Seit mit französischen Kollegen im Kampf gegen Waldbrände im Südwesten Frankreichs. Hohe Temperaturen und ausbleibender Regen machen den Trupps hier seit Wochen zu schaffen. Immer wieder entstünden neue Brände, das Risiko bleibe unverändert hoch, sagten die Behörden am Freitag. Die Verstärkung aus anderen europäischen Ländern ist weiter hoch willkommen. Die Unterstützung aus Deutschland wird dabei geleitet von Martin Haselbauer von der Feuerwehr Bonn. Kommuniziert wird auf Englisch. "Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, unsere französischen Kollegen zu unterstützen. Wir arbeiten Schulter an Schulter mit den anderen EU-Teams, aus Polen, Rumänien und Österreich. Das ist aus unserer Sicht europäische Solidarität, so funktioniert der Katastrophenschutzmechanismus der EU." "Glücklicherweise sind wir in Deutschland im Moment nicht mit dieser Art von Bränden konfrontiert, aber die Einsatzverfahren, und weitere Übungen ermöglichen es uns, Eindrücke zu sammeln. So können wir nicht nur einander helfen, sondern auch Wissen und Erfahrung für unsere eigene Arbeit in Deutschland sammeln." Die Teams aus Deutschland tragen ihre eigene Uniform und nutzen eigenes Gerät. Sie unterstützen die französischen Kollegen auch beim Ausheben von Brandschneisen und beim Bekämpfen von Glutnestern.
Mehr
"Das ist aus unserer Sicht europäische Solidarität", formuliert es Feuerwehrmann Martin Haselbauer, der mit Kollegen aus Bonn zur Verstärkung angereist ist.

Mehr zum Thema



Newsticker