VG-Wort Pixel

Video Facebook will für "Metaversum" 10.000 Mitarbeiter in der EU einstellen

Facebook will für den Ausbau des Internet der Zukunft seine Standorte in Europa verstärken. In den kommenden fünf Jahren sollen 10.000 Mitarbeiter in der Europäischen Union eingestellt werden, um den Aufbau einer Online-Welt - das sogenannte "Metaversum" - voranzutreiben, teilte der Social-Media-Riese am Montag mit. "Diese Investition ist ein Vertrauensbeweis in die Stärke der europäischen Tech-Industrie und das Potenzial der europäischen Tech-Talente", sagte das Unternehmen. Europa sei enorm wichtig für Facebook. Das Projekt "Metaversum" wird von Facebook-Chef Mark Zuckerberg als zentral für die Zukunft des Konzerns angesehen. In der neuen Online-Welt sollen die Nutzer in virtuellen Räumen existieren und kommunizieren. Der US-Konzern hat bereits mit Tests einer neuen Virtual-Reality-App für die Fernarbeit begonnen, mit der Benutzer über ein spezielles Headset als Avatar-Versionen ihrer selbst an Meetings teilnehmen können. Die Ankündigung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen unter Druck steht. So hatte eine ehemalige Facebook-Managerin Anfang des Monats bei einer Anhörung im US-Senat die Politik dazu aufgerufen, das Online-Netzwerk zu mehr Transparenz zu zwingen.
Mehr
Das Projekt wird von Facebook-Chef Mark Zuckerberg als zentral für die Zukunft des Konzerns angesehen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker