VG-Wort Pixel

Video Menschen in aller Welt verfolgten Staatsbegräbnis der Queen

STORY: Nicht nur in Großbritannien - Menschen in aller Welt haben am Montag das Staatsbegräbnis von Königin Elizabeth II. verfolgt. Im rheinland-pfälzischen Linz am Rhein hatte Hotelbetreiber Gary Blackburn ein kleine Abschiedszeremonie vorbereitet. Mit seiner Frau legte der Brite an seinem Hotel „Little Britain“ einen Kranz vor einer lebensgroßen Figur der Queen nieder. "Die Gefühle sind sehr traurig, aber teilweise sehr stolz. Irgendwie stolz, Brite zu sein und stolz, dass so eine Queen gelebt hat. In der ganzen Welt war sie respektiert, in England, in Europa, überall wirklich. Für mich war sie sehr vorbildlich und hat nicht viel verkehrt gemacht. Sie hat viel für den Frieden getan und auch im Commonwealth viel erreicht." In Paris versammelten sich trauernde Briten in einer Bar, um die Ereignisse im Fernsehen zu verfolgen. Mitgefühl auch vom französischen Besitzer: „Das bewegt uns auch. Sie war nicht unsere Königin, aber sie hat 70 Jahre in Großbritannien geherrscht. Der einzige, der noch länger auf dem Thron war, war Ludwig der XIV. Das verbindet uns.“ Auch an der Costa del Sol in Spanien versammelten sich Touristen und vor Ort lebende Briten, um gemeinsam das Begräbnis zu verfolgen. „Es ist ein sehr trauriger Tag. Sie war sehr lange unsere Königin und hat ihre Sache sehr gut gemacht. Deshalb guck ich mir das an und nehme Anteil. 70 Jahre Herrschaft einer Königin, das wird es so schnell nicht wieder geben.“ „Sie hat mich mein ganzes Leben begleitet. Ich habe ihre Krönung schon verfolgt. Ich habe die Beerdigung ihres Vaters gesehen. Ja, sie beutet mir sehr viel.“ In Deutschland hatte das Bundesinnenministerium Trauerbeflaggung an öffentlichen Gebäuden und Behörden angeordnet. Auch andere Einrichtungen beteiligten sich. Vor der britischen Botschaft in Berlin legten die Menschen weiter Blumen zu Ehren der verstorbenen Königin ab.
Mehr
Ob in Deutschland, Frankreich oder Spanien - nicht nur in Großbritannien war das Interesse an der Trauerfeier groß.

Mehr zum Thema

Newsticker