VG-Wort Pixel

Video Schwere Erdbeben im Iran

Zwei schwere Erdbeben haben am Sonntag die südiranische Provinz Hormozgan erschüttert. Sie hätten die Stärke 6,3 und 6,4 gehabt, wie das staatliche Fernsehen berichtete. Mindestens eine Person sei ums Leben gekommen. "Ich war bei der Arbeit, als ich plötzlich merkte, dass das Gebäude sehr heftig bebte. Zuerst dachten wir, das geht schnell vorbei, aber dann dauerte es länger, etwa 30 Sekunden." Die Erschütterungen waren nach Angaben von Anwohnern auch in Dubai auf der anderen Seite des Golfs zu spüren.
Mehr
Eine Person sei dabei ums Leben gekommen, nachdem ein Strommast auf sie gefallen sei, berichtete das staatliche Fernsehen unter Berufung auf lokale Behörden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker