VG-Wort Pixel

Zwei Grad kaltes Wasser Frau bricht beim Eisangeln ein – Polizei warnt mit diesem dramatischen Video

Dramatische Rettung im US-Bundesstaat Michigan:


Korisa Miller rutscht beim Angeln aus und fällt ins Eiswasser.


Ein Freund und andere Angler versuchen sie aus ihrer lebensbedrohlichen Lage zu retten – schaffen es jedoch nicht, sie aus dem nur 2 Grad Celsius kalten Wasser des Lake Saint Clair zu ziehen.


Korisa Millers Körper wird durch die Kälte taub – sie kann sich nicht mehr bewegen.


"Ich bin taub, mein Körper ist vollkommen taub."


Nach 15 Minuten naht endlich die Rettung – die Polizei trifft an der Unglücksstelle ein.


Gemeinsam mit den Anglern ziehen die Beamten Miller aus dem Wasser.


"Ich sah Officer Davis und wusste, dass alles gut wird." – Korisa Miller ggü. "The Sun"


Die Bodycam-Aufnahmen entstehen in Harrison Township im US-Bundesstaat Michigan.


Die Polizei von Macomb County postet das Video auf Facebook.


Die Beamten wollen mit der Veröffentlichung des Clips auf die die Gefahren des Eisangelns hinweisen.
Mehr
Eine Frau ist beim Angeln ins Eis eingebrochen – und wird von der Polizei gerettet. Die Beamten im US-Bundesstaat Michigan warnen mit dem Video vor den Gefahren des Eisangelns. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker