VG-Wort Pixel

Streetart Genialer Streich: Graffiti-Künstler bringt Stadtreinigung dazu, für ihn ein Bild zu malen

Sehen Sie im Video: Graffiti-Künstler lässt Bild von Stadtreinigung übermalen – und schafft so ein neues Kunstwerk. Kunst ist Ansichtssache und kann vielseitig interpretiert werden. Das gleiche gilt für Streetart und Graffiti. Doch städtische Reinigungskräfte stehen oft auf "Kriegsfuß" mit den Künstlern, da sie die meisten Werke auf Anweisung entfernen – oder zumindest überdecken müssen. So auch geschehen zwischen dem Londoner Künstler "Mobstr" und Angestellten der englischen Metropole. Die Reinigungskräfte übermalen ein Werk des Künstlers an einer Häuserfassade. Daraufhin kommt "Mobstr" eine Idee: Er "provoziert" die Reinigungskräfte, weitere Stellen zu übermalen, indem er dort "Verputzt das" auf die Steine schreibt. So geht es hin und her. Und am Ende ist ein großes, braunes Fragezeichen auf der Fassade zu sehen. "Mobstr" selbst hatte die Aktion nicht geplant. Auf Instagram schreibt er dazu: "Ich habe nicht erwartet, dass das ursprüngliche Werk überputzt wird, aber als es dann passierte, sah ich darin eine Chance." Die Instagram-Anhänger des Straßenkünstlers freuen sich sehr über das neu entstandene Kunstwerk. Ganz im Gegensatz zu den städtischen Reinigungskräften.
Mehr
Der Londoner Straßenkünstler "Mobstr" hat Angestellte der Stadtreinigung dazu gebracht, ihm durch gezielte Übermalung zu einem neuen Kunstwerk zu verhelfen. Geplant war die Aktion zunächst jedoch nicht. 
fk

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker