HOME

Australien: Frau meldet Auto mit drei Kindern als gestohlen – die Suchaktion endet in einer Überraschung

Eine Frau im australischen Camarra meldet einen Autodiebstahl. Das Fatale: In dem Wagen sollen zu dem Zeitpunkt ihre drei Kinder gesessen haben. Die Polizei startet eine Suchaktion, doch die ist schnell beendet - mit überraschendem Ergebnis.

Polizeiauto im australischen Bundesstaat New South Wales

Die Polizei gab sofort eine Suchmeldung nach dem Auto mit den drei Kindern raus (Symbolfoto)

Picture Alliance

Es waren nur Sekundenbruchteile und schon waren ihre Kinder einem Fremden ausgeliefert. Im australischen Carramar, einem Vorort von Perth im Bundesstaat New South Wales, hat ein Unbekannter ein Auto geklaut, in dem drei kleine Kinder saßen. So meldete es die Polizei. 

Demnach war am Mittwochmittag der Notruf einer Frau eingegangen. Die hatte ihren weißen Toyota Camry gegen 12.30 Uhr an einer Kreuzung abgestellt und war ausgestiegen. Im Auto auf dem Rücksitz saßen zu dem Zeitpunkt ihre drei Kinder im Alter von acht, sieben und zwei Jahren. 

Polizei gibt Suchmeldung raus

Plötzlich näherte sich laut Polizeibericht ein Mann, sprang ins Auto und fuhr weg. Die Frau soll laut Meldung zu diesem Zeitpunkt neben dem Auto gestanden haben. Die Polizei versetzte daraufhin die Bevölkerung via Facebook und Twitter in höchste Alarmbereitschaft, veröffentlichte ein Foto der Kinder mit einer Beschreibung des Wagens und bat darum, sofort Meldung zu machen, sollte jemand das Auto sehen. 

Rund drei Stunden später dann folgte die Entwarnung: Die Kinder wurden nur rund einen Block entfernt in dem angeblich gestohlenen Wagen gefunden. Wie sich herausstellte war die Meldung vom Autodiebstahl offenbar nur ein riesengroßes Missverständnis. 

Autodiebstahl war ein Missverständnis

Denn wie der "9News" später berichtete, hatte die aus dem Irak stammende Frau, die nur wenige Worte englisch sprechen soll, anscheinend einfach nur vergessen, wo genau sie das Auto zuvor abgestellt hatte. Da sie sich offenbar mit der Polizei am Telefon nicht richtig verständigen konnte, gingen die Beamten von einem Diebstahl aus.

US-Cop befreit Kleinkinder aus Auto

Zum Glück waren alle drei Kinder wohlauf, trotzdem sie über Stunden in dem Auto eingeschlossen waren. Sie wurden von Sanitätern betreut, bis sie von ihrem Vater abgeholt wurden. Die Mutter wurde indes zu einer Polizeiwache mitgenommen. Dort sollte mit Hilfe eines Dolmetschers erörtert werden, was genau passiert war. 

Quellen: "9News", Polizei NSW

jek
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.