VG-Wort Pixel

Beben und Tsunami in Japan Westerwelle sichert Hilfe aus Deutschland zu


Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat sich bestürzt über das Erdbeben in Japan geäußert und deutsche Hilfe angeboten. "Ich möchte zunächst einmal unsere Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagte Westerwelle im ZDF-Morgenmagain.

Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat sich bestürzt über das Erdbeben in Japan geäußert und deutsche Unterstützung angeboten. "Wenn Hilfe erforderlich sein sollte, werden wir Deutschen natürlich unserem Partnerland Japan zu Hilfe kommen", sagte er am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". Bisher seien allerdings noch keine Hilfsappelle eingegangen. Das Auswärtige Amt habe noch keine Übersicht über die Folgen, über etwaige Opferzahlen der Katastrophe. Die Lage sei unübersichtlich.

Zwar sei Japan auf solche Katastrophenfälle eingestellt, sagte Westerwelle. "Ein so schweres Erdbeben ist natürlich auch für Japan ein Schicksalsschlag." Das Beben mit unabsehbar schweren Folgen hatte am Freitag weite Teile Japans erschüttert. Erste Messungen von geologischen Instituten registrierten eine Stärke von 8,8.

DPA/AFP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker