VG-Wort Pixel

Easyjet-Flug nach Mallorca Schlägerei im Flugzeug: Polizisten ringen Passagier zu Boden

Aufregung an Bord eines Easyjet-Fluges:


Polizisten ringen einen Passagier zu Boden.


Der Grund: Ein Mann soll einem Flugbegleiter einen Kopfstoß gegeben haben.


Er und eine Gruppe Männer sollen sich zuvor am Pariser Flughafen betrunken haben. An Bord fallen sie störend auf.


Die Crew fordert sie daraufhin auf, das Flugzeug zu verlassen.


Als die Polizei die Männer aus der Maschine geleiten will, kommt es zum Kopfstoß.


Die Polizisten reagieren sofort: Der Mann wird verhaftet.


Die Aufnahmen werden auf Twitter veröffentlicht.


Der Flug auf die Urlaubsinsel Mallorca wird auf den Folgetag verschoben.


Easyjet nimmt Stellung zu dem Vorfall:


"Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Passagiere und der Crew ist unsere höchste Priorität."


Bedrohliches oder gewalttätiges Verhalten wird laut Easyjet nicht toleriert.
Mehr
Noch bevor ein Easyjet-Flug den Pariser Boden Richtung Mallorca verlassen kann, kommt es zum Tumult. Ein Mann soll einem Flugbegleiter einen Kopfstoß gegeben haben. Daraufhin ringt ein Polizist ihn zu Boden. Der Passagier wird festgenommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker