HOME

Besuch beim Bundespräsidenten: Fuchs schleicht sich ins Schloss Bellevue

Tag der offenen Tür im Schloss Bellevue in Berlin? Als das Eingangsportal der Residenz des Bundespräsidenten offen stand, nutzte ein Fuchs die Gunst der Stunde für einen kurzen Besuch. Ob Joachim Gauck zu Hause war?

Screenshot: Ein Fuchs auf der Treppe vor der offenen Tür des Schlosses Bellevue in Berlin

Hallo, Herr Gauck, sind Sie da?: Ein Fuchs wollte dem Bundespräsidenten mal einen Besuch abstatten.

Dagegen kam offenbar das beste Wachpersonal nicht an: Als am Donnerstag die Tür des Schlosses Bellevue in Berlin offen stand, schlich ein Fuchs ins Gebäude. Der tierische Besucher lief auf leisen Pfoten zielgerichtet die Stufen bis zur Eingangstür hinauf, blieb oben noch kurz andächtig draußen stehen, bis er schließlich doch komplett in der Residenz von Bundespräsident Joachim Gauck verschwand. Ein Reporter der ARD hat den Ankömmling dabei gefilmt.

Der Besuch des Fuchses war allerdings nur sehr kurz: Aufgeschreckt lief er gleich darauf wieder hinaus - etwas hektischer als er gekommen war. Ob er noch einen wichtigen Termin hatte? Sekunden später war der Gast jedenfalls schon wieder weg, er nahm die Abkürzung durch eine Hecke auf dem Grundstück. Das Schloss ist mitten im Berliner Tiergarten gelegen.

 

jen
Themen in diesem Artikel