HOME

Hintergrund: Wie finden Ermittler die Brandursache?

Nach dem verheerenden Wohnhausbrand in Ludwigshafen sind Kriminaltechniker auf der Suche nach der Brandursache. stern.de erklärt, wie eine solche Suche vor sich geht und wie die Ermittler in den verkohlten Trümmern überhaupt noch Spuren finden.

Der Brandherd ist entscheidend. Sucht der Kriminaltechniker der Polizei nach einem Großfeuer nach den Ursachen, muss zu allererst der Brandherd ausfindig gemacht werden. Dann geht die Suche nach dem Auslöser los - in den meisten Fällen handelt es sich um einen technischer Defekt oder um Brandstiftung.

Bevor die Suche nach der Brandursache beginnen kann, muss allerdings sichergestellt sein, dass die Ermittler den Brandort gefahrlos betreten können. Die Statik des Gebäudes ist hierbei der entscheidende Faktor. Denn die Experten sollen auf keinen Fall durch herabstürzende Gebäudeteile, einstürzende Böden oder Treppen gefährdet werden.

Metalle geben entscheidende Hinweise

Als Hinweise, wo das Feuer ausgebrochen ist und wie es sich durch das Gebäude gefressen hat, können unterschiedliche Metalle und deren Schmelzpunkte dienen. Geschmolzene Kupferkabel deuten oft auf einen technischen Defekt an einem Elektrogerät oder einer Steckdose hin. Aber auch Türklinken, Garderobenhaken oder sonstige Gegenstände aus Metall lassen durch ihren Zustand und den Schmelzpunkt ihres Materials Rückschlüsse auf die Brandtemperatur zu. Experten sprechen von der Brandlast.

Ist eine Zimmertür von einer Seite stärker verkohlt als von der anderen? Ist an einer Stelle ein Loch in sie gebrannt? Wo war sie der größten Brandlast ausgesetzt? Mit all diesen Hinweisen rekonstruieren Experten die Brandentwicklung und die Richtung, in die sich das Feuer ausgebreitet hat. Auch an verkohlten Resten von Möbeln lässt sich die Brandrichtung ablesen.

Hunde erschnüffeln Brandbeschleuniger

Die Experten bedienen sich aber auch unterschiedlicher Hilfsmittel. Speziell ausgebildete Hunde können trotz des enormen Brandgeruches noch Reste von Brandbeschleunigern erschnüffeln. Aber auch mit Laboranalysen lassen sich chemische Rückstände von Benzin, Spiritus und anderen brennbaren Stoffen - und mit ihnen eine Brandstiftung - nachweisen. Für einen kriminellen Hintergrund gibt es aber noch ein viel klareres Indiz: mehrere Brandherde. Können die Experten von Feuerwehr und Polizei nachweisen, dass das Feuer sich von mehreren Stellen aus in einem Gebäude ausgebreitet hat, ist eine Brandstiftung sehr wahrscheinlich.

In jedem Fall aber müssen die Gutachter sehr akribisch vorgehen. Je größer das niedergebrannte Gebäude und der Zerstörungsgrad sind, desto schwieriger und somit zeitaufwändiger ist die Suche nach der Brandursache.

Thomas Krause
Themen in diesem Artikel
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg