HOME

Hongkong: Dieses Wildschwein ist so riesig, dass es einen Namen hat: Pigzilla

Vor einer Schule hat der Chinese Tu ein irres Minivideo gemacht: Ein gigantischer Keiler steht auf den Hinterbeinen an einem Müllcontainer und sucht nach Futter. Über diese Aufnahme staunt die Online-Welt.

Ein riesiges Wildschwein steht auf den Hinterbeinen an einem Müllcontainer

Bei den Maßen ist es für ein Wildschwein kein Problem, einen Müllcontainer nach etwas Essbarem zu durchforsten

Das einzige Geräusch, das man in dem kurzen Videoclip eines chinesischen Autoren aus Kowloon, Hongkong, hört, ist ein panisch kleffender Hund. Seinem Gebell nach zur urteilen, handelt es sich um einen eher kleinen Hund. Und wenn er das sieht, was das Video zeigt, versteht man den Grund für seine Aufregung. Ein männliches Wildschwein mit diesen Ausmaßen hat auch er vermutlich noch nie zuvor gesehen. Auf den Hinterbeinen stehend, lehnt es sich an einen Müllcontainer, der vermutlich die Kantinenreste enthält, die in der gegenüberliegenden Schule angefallen sind. Das Video ging viral, nachdem der Beobachter dieser Szene es bei Facebook geteilt hatte.

Mehr als eine halbe Million Menschen haben sich die Aufnahme bereits angesehen. Das ist sogar für den 43-Jährigen, dessen Facebook-Seite fast 30.000 Menschen folgen, eine erstaunliche Zahl.

bal
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus