HOME

Kunstaktion in England: Die Nackten von Hull

Über 3000 Nackte, ziemlich viel blaue und grüne Farbe und ein Künstler: Fotograf Spencer Tunick organisierte im britischen Hull ein großes Nackt-Fotoevent. Der Auftrag kam von einer Kunstgalerie.

Aufstellen, bitte: Die Ampeln hat die Stadt Hull beim Fotoevent von Spencer Tunick offenbar ausgestellt. Die Anweisungen gibt der Fotograf, nicht das Verkehrssignal.

Aufstellen, bitte: Die Ampeln hat die Stadt Hull beim Fotoevent von Spencer Tunick offenbar ausgestellt. Die Anweisungen gibt der Fotograf, nicht das Verkehrssignal.

Rund 3200 Menschen haben sich im britischen Hull nackt ausgezogen und mit blauer oder grüner Farbe bemalen lassen. Für den Fotografen Spencer Tunick posierten die Teilnehmer aus 20 Ländern vor verschiedenen Wahrzeichen der Stadt nahe der englischen Ostküste, wie der Sender BBC am Samstag berichtete.

Bei dem Kunstprojekt handele es sich um das größte seiner Art, das es jemals im Vereinigten Königreich gegeben habe, teilte die Stadtverwaltung mit. Die von einer Kunstgalerie in Auftrag gegebenen Bilder sollen im kommenden Jahr öffentlich gezeigt werden.

Themen in diesem Artikel