HOME

Weil er nicht raus wollte: Pilot holt Betrunkenen mit Axt aus Flugzeugtoilette

Ein betrunkener Mann verschanzt sich während eines Fluges auf der Bordtoilette. Weil er auf Ansprache der Crew nicht reagiert, greift der Pilot zu drastischen Mitteln.

Während Start und Landung darf sich kein Passagier in der Flugzeugtoilette aufhalten

Während Start und Landung darf sich kein Passagier in der Flugzeugtoilette aufhalten

Ein betrunkener Mann hat auf einem Inlandsflug zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockholm und Gideå für Ärger gesorgt. Der 53-Jährige hatte sich in der Toilette eingeschlossen und sich geweigert, herauszukommen.

"Er war stark betrunken und hat auf keine Befehle des Kapitäns reagiert", zitiert der schwedische Radiosender "Sverigesradio" den diensthabenden Polizeioffizier Martin Södervall aus Västernorrland.

Weil sich während der Landung niemand in den Toilettenräumen aufhalten darf, entschied der Pilot, die Tür mit einer Axt einzuschlagen und den Mann herauszuholen. Er wurde in Gewahrsam genommen und am Flughafen seiner Frau übergeben. 

Wie die Polizei in Västernorrland mitteilte, muss er nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Luftrecht rechnen.

jek / DPA
Themen in diesem Artikel