HOME

Anschlag Westjordanland: Palästinenser verübt Säureanschlag auf Israelis

Im Süden des Westjordanlandes hat ein radikaler Palästinenser nach Armeeangaben einen Säureanschlag auf eine Gruppe israelischer Zivilisten verübt.

Einsatzkräfte behandeln ein verletztes Mädchen am Unfallort

Einsatzkräfte behandeln ein verletztes Mädchen am Unfallort

Im Süden des Westjordanlandes hat ein radikaler Palästinenser nach Armeeangaben einen Säureanschlag auf eine Gruppe israelischer Zivilisten verübt. Unter den Verletzten seien auch Kinder, teilte das israelische Militär mit. Der Attentäter sei angeschossen und außer Gefecht gesetzt worden. Nach palästinensischen Angaben wurde der Mann festgenommen. Die Tat ereignete sich der Armee zufolge an einem Kontrollpunkt nahe der Stadt Bethlehem.

Nach dem Tod des ranghohen Palästinenserfunktionärs Siad Abu Ein bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten am Mittwoch war neue Gewalt befürchtet worden. Die palästinensische Regierung machte Israel für den Tod des Leiters der palästinensischen Beobachtungsstelle für die israelische Siedlungspolitik verantwortlich.

Israels Gesundheitsministerium nannte dagegen unter Verweis auf die Autopsie einen Herzinfarkt infolge einer Stress-Situation als wahrscheinliche Todesursache.

yps/AFP / AFP