HOME

Spendenaktion: Sammeln ist super

Mehr als 300 Schulen sind nach einer Woche bei der stern-Aktion Schulen helfen Schulen dabei. Mit Kuchenbacken, Schuheputzen oder Spendenläufen. Selbst in Indonesien.

"Eine Woche vor der Katastrophe war ich noch in Nordsumatra. Es ist schon ein komisches Gefühl, so nah dran zu sein", sagt Maya Sippel. Die 18-Jährige geht seit vier Jahren auf die Deutsche Internationale Schule (DIS) in Jakarta. Außer den Fächerpalmen und den balinesischen Torwächterfiguren erinnert im Innern der deutschen Schule nicht viel an den tropischen Standort. Das helle Gebäude im Südwesten der indonesischen Hauptstadt bietet sehr viel Komfort: Schwimmbad, Tennisplätze, Labors, Computerräume. Seit 2000 werden auch indonesische Kinder aufgenommen. Das Schulgeld beträgt 8000 Euro im Jahr.

"Wer hier zur Schule geht, hat in der Regel alles", sagt Maya, "da kann man sich ruhig mal engagieren." Mit ihrer Klassenkameradin Kathi Hegener will sie daher eine Infobörse betreuen für alle, die Schulen in den Provinzen Aceh und Nordsumatra helfen möchten. Die DIS will die Patenschaft für eine zerstörte Schule auf der Insel Nias übernehmen. Einen ersten Kontakt gibt es über Religionslehrer Franz Schaaf, dessen Kollege eine Gemeinde im einstigen Surfparadies betreut und die Katastrophe miterlebt hat. Dabei geht es nicht nur um Geld- und Sachspenden. "Wir müssen lernen, wirklich zu helfen. Geld allein reicht nicht. Man muss auch Verantwortung übernehmen", sagt Schülersprecher Daniel Jahn.

Tina Schott / print
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.