HOME

Surfcontest J-Bay Open: Surfer Mick Fanning entkommt Hai-Angriff knapp

Beim Surfcontest J-Bay Open in Südafrika ist der dreifache Weltmeister Mick Fanning von einem Hai angegriffen worden - und wurde dabei gefilmt. Es war der erste Haiangriff während eines Wettbewerbs in der Geschichte der World Surf League.

Mick Fannings Hai Attacke

Beim Surfcontest J-Bay Open in Südafrika ist der dreifache Weltmeister Mick Fanning von einem Hai angegriffen worden - und wurde dabei gefilmt. Es war der erste Haiangriff während eines Wettbewerbs in der Geschichte der World Surf League.

Die Zuschauer beim Surfcontest Jeffreys Bay Open in Südafrika ahnten es bereits wenige Sekunden, bevor es der australische Profi-Surfer Mick Fanning selbst bemerkte. Es geschah in der vierten Minute des Finales, das zwischen ihm und seinem australischen Gegner Julian Wilson ausgetragen wurde. Fanning lag auf seinem Brett und wartete auf die nächste Welle, als ein Hai ihn vom Surfbrett stieß. Doch Fanning wehrte sich gegen den Angreifer und wurde kurze Zeit später von der Water Patrol mit einem Boot und Jetskis in Sicherheit gebracht.


Hier noch einmal die entscheidenden Sekunden:

Shark at J-Bay Open

Sharks are in the lineup. Mick Fanning is unharmed.The #JBayOpen has been called OFF.More info coming soon.

Posted by World Surf League on Sonntag, 19. Juli 2015


Es war das erste Mal in der Geschichte der World Surf League, dass ein laufender Wettbewerb wegen einer Hai-Attacke abgebrochen werden musste. Fanning berichtete kurze Zeit später in einem Interview: "Ich spürte etwas an meinem Bein. Dann versuchte ich im Wasser hochzuspringen, ich habe geschrien und ihn getreten." Richtig fassen konnte er sein Erlebnis kurz nach der Attacke scheinbar noch nicht. 

Fanning äußert sich auch im Video


Der Contest wurde daraufhin abgebrochen. Die World Surf League (WSL) will nun über eine Fortsetzung entscheiden.

kaf
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus