HOME

Gruseliger Besuch in Texas: Wurde sie entführt? Frau klingelt mitten in der Nacht an fünf Häusern und verschwindet wieder

Eine junge Frau, offenbar in Handschellen, hat einen Ort in Texas aufgeschreckt. Mitten in der Nacht klingelte sei bei mindestens fünf Häusern durch und verschwand wieder. Ist sie ein Entführungsopfer?

Eine Kamera am Hauseingang hielt die  Szene in der Nacht fest

Eine Kamera am Hauseingang hielt die  Szene in der Nacht fest

Sie hat nicht mehr als ein T-Shirt am Leib, barfuß läuft sie auf die Haustür zu. Am rechten Arm baumelt etwas, was aussieht wie Handschellen. Das Gesicht der jungen Frau ist nicht gut zu erkennen, doch sie greift eindeutig Richtung Klingel. In diesem Moment bricht die Aufnahme ab.

Die Kamera einer vernetzten Klingel konnte diese Szene in der texanischen Ortschaft Sunrise Ranch freitagnachts festhalten. Das Video der nächtlichen Besucherin kursiert nun auf Facebook. Die Aufnahme ist unscharf, hat aber nach ihrer Veröffentlichung Anwohner und das Sheriffs Department aufgeschreckt. Nachbarn berichten gegenüber dem Sender KPRC, die junge Frau habe bei mindestens fünf Häusern geklingelt. Von der nächtlichen Besucherin fehlt bislang aber jede Spur.

Zumindest die Uhrzeit der Aufnahme lässt darauf schließen, dass sie um 3.20 Uhr morgens vorbeischaute. "Wir waren noch in unseren Betten, als mein Mann durch das Klingeln aufgeschreckt wurde", erzählt eine Anwohnerin KPRC. Bis zu 30 Mal habe es durchgeschellt. Doch als ihr Mann an die Tür ging, sei niemand mehr dagewesen. "Als habe sich die Frau in Luft aufgelöst."

Die Polizei in Texas steht am Anfang der Untersuchung

Das Büro des örtlichen Sheriffs will einen doofen Spaß nicht ausschließen. Die Polizei glaubt aber auch, dass die Frau Opfer einer Entführung sein könnte und nun vor ihren Häschern auf der Flucht sei. Die Hüter Gesetzes bleiben jedoch skeptisch. Zwar würden sie sich offiziell mit dem Fall beschäftigen, doch die Untersuchung stehe noch ganz am Anfang, teilte der Sheriff des Landkreises Montgomery mit. Die Polizei würde zunächst das Video auswerten und versuchen, die Frau zu identifizieren. Doch den Behörden lägen aktuell keine Vermissten-Fälle vor, die passen würden.

Einstweilen rät der Sheriff den Bewohnern in Sunrise Ranch zur Vorsicht. Die hoffen, dass der Spuk bald aufgeklärt wird, erklärt einer der Anwohner von ihnen gegenüber dem Nachrichtensender CNN.

sos
Themen in diesem Artikel