VG-Wort Pixel

Motorradrennen in Oschersleben 15-jähriger Nachwuchs-Fahrer stirbt bei tragischem Unglück

Beim Start des Nachwuchsrennens ADAC Junior Cup in der Motorsport Arena Oschersleben kam es zu einem Unfall. Ein erst 15 Jahre alter Pilot prallte mit einem Konkurrenten zusammen und erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Beim ADAC Junior Cup auf der Motorsport Arena Oschersleben ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein erst 15 Jahre altes Nachwuchs-Talent kam bei dem Motorradrennen ums Leben. Nach Angaben des Veranstalters kam es beim Start zu dem Unglück, in das drei weitere Piloten verwickelt waren. Der Teenager wurde noch am Unfallort erstversorgt und dann mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Dort erlag er jedoch trotz einer Not-OP am Abend seinen Verletzungen.

Der 15-Jährige mit der Startnummer 5 soll nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung gegen einen Konkurrenten geprallt sein. Anschließend soll er von zwei folgenden Motorrädern überrollt worden sein. Dabei erlitt er schwerste Kopfverletzungen. Bereits am Samstagnachmittag wurde der für Sonntag geplante Lauf abgesagt.

Bei dem Teenager aus Sachsen handelte es sich offenbar um ein großes Talent. Er soll schon im Alter von sieben Jahren angefangen haben, Motorrad zu fahren und startete im vergangenen Jahr erstmals beim Junior Cup. Schon bei dieser Premiere erreichte er den sechsten Platz der Gesamtwertung.

mka

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker