HOME

Unfall in Mayen: Auto rast auf dem Fußgängerweg in Gruppe von Siebtklässlern

Ein 53-jähriger Autofahrer ist am Freitagvormittag in Mayen auf einen Fußgängerweg geraten und in eine Schülergruppe gefahren. Der Unfall verlief relativ glimpflich: Fünf Schüler sind leicht verletzt worden, wie die Polizei der Nachrichtenagentur DAPD mitteilte.

Ein 53-jähriger Autofahrer ist am Freitagvormittag in Mayen auf einen Fußgängerweg geraten und in eine Schülergruppe gefahren. Der Unfall verlief relativ glimpflich: Fünf Schüler sind leicht verletzt worden, wie die Polizei der Nachrichtenagentur DAPD mitteilte.

Bei den Jugendlichen handelt es sich um eine Klasse des siebten Schuljahres. Der Autofahrer war aus noch ungeklärter Ursache - die Straße war laut Polizeisprecher nicht glatt oder nass - kurz vor 10.00 Uhr von der Straße abgekommen und gegen einen massiven Stein geprallt, so dass es auf den Gehweg geschleudert wurde. Der Fahrer blieb unverletzt.

AP / AP
Themen in diesem Artikel