VG-Wort Pixel

Reddit Zucker, Fleisch, 40-Stunden-Woche: Diese alltäglichen Dinge von heute könnten bald absurd wirken

Schokolade
Der heutige Zuckerkonsum könnte bei folgenden Generationen für Kopfschütteln sorgen
© Eva-Katalin / Getty Images
Spätere Generationen wissen es oft besser. Doch schon heute zeichnet sich ab, dass manche unserer heutigen Verhaltensweisen in einigen Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr nachvollziehbar sein dürften.

Früher waren viele Dinge anders – und nicht unbedingt besser. Manchmal sogar im Gegenteil: Einiges, was früher normal war, ist heute kaum noch vorstellbar: Zum Beispiel Raucher nahezu überall oder Witze über Hautfarben und Geschlechter, für die man mittlerweile mehr als schief angeguckt würde – völlig zu Recht. 

Das lässt sich mit einigen Jahrzehnten Abstand leicht sagen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass man irgendwann auch auf unsere Generation mit Befremden schauen wird, ist gar nicht so gering. Im Gegenteil: Es ist sogar sehr gut möglich, dass einiges, was uns heute ganz normal erscheint, in einiger Zeit eher verpönt sein wird – und wer weiß: vielleicht sogar verboten. User auf der Social-Media-Plattform Reddit haben sich darüber Gedanken gemacht und Beispiele gesammelt.

Fleischkonsum, Umweltschutz und Gesundheit sind die Themen der Zukunft 

Vielen fielen da zuerst Themen rund um Tier-, Umwelt- und Klimaschutz ein. Über den Fleischkonsum der heutigen Zeit und der vergangenen Jahrzehnte werde die Welt in 20 Jahren "erschrecken", meint ein User: "Die Menschen entscheiden sich dafür, den Horror der industriellen Tierhaltung zu ignorieren." Auch Einwegplastik könnte bald einer dunkleren Vergangenheit angehören, meinen einige Nutzer. "Es ist furchtbar für die Umwelt, und es ist einfach überall", schreibt einer. Das gleiche gelte für andere Produkte, die den Planeten zerstören. "Ich glaube, dass in ein paar Jahrhunderten die Menschen den Kopf darüber schütteln werden, wie wir bewusst die Erde zerstört haben", schreibt jemand.

Natürlich machen auch Wissenschaft und Forschung Fortschritte und dürften damit für eine Veränderung mancher Verhaltensweisen sorgen. Etwa so wie im Beispiel mit den Zigaretten, deren gesundheitsschädliche Wirkung lange nicht bekannt war oder einfach ignoriert wurde. Das könnte sich bei anderen schädlichen Stoffen fortsetzen, meinen einige Reddit-User – zum Beispiel beim Zucker. "Das Zeug bringt uns um", drückt es ein Nutzer mit Bezug auf Softdrinks drastisch aus. Auch die Nutzung von E-Zigaretten könnte schon bald deutlich kritischer gesehen werden, vermuten manche.

Wird in Zukunft wirklich alles besser?

In der Arbeitswelt sind viele Veränderungen bereits auf dem Weg: teilweise durch die Corona-Pandemie, aber auch schon davor hat sich die allgemeine Einstellung dazu verschoben, stärker die persönlichen Belange zu verfolgen und nicht nur für den Job zu leben. Dass in Zukunft eine 40-Stunden-Woche noch die Regel sein wird, können sich manche User deshalb nicht vorstellen – genauso wenig wie das ständige Arbeiten im Büro. "Die Menschen werden verblüfft sein, dass wir uns jeden Tag Kleidung angezogen haben, die wir sonst nie tragen würden, und uns alle in dem gleichen Gebäude versammelt haben, um den ganzen Tag zur gleichen Zeit am Computer zu arbeiten", sagt ein Nutzer voraus.

Probleme Privatleben und Berufliches zu trennen – So geht es den Menschen im Homeoffice

Das Bewusstsein dafür, dass einige unserer täglichen Verhaltensweisen unlogisch oder sogar schädlich sind, ist also zumindest bei einigen durchaus vorhanden. Nun gilt es nur noch, diese Erkenntnisse umzusetzen. Dass das wirklich passieren und die Welt besser machen wird, bezweifelt allerdings ein User: Er weist darauf hin, dass ungesunde Verhaltensweisen in der Vergangenheit stets durch mindestens ebenso schädliche Angewohnheiten ersetzt wurden – manchmal wurde sogar alles noch schlimmer. Eines seiner Beispiele dafür: Während vor einigen Jahrzehnten noch vor dem negativen Einfluss des Fernsehens gewarnt wurde, trägt heute nahezu jeder einen Bildschirm den ganzen Tag lang in der Hosentasche.

Quelle: Reddit

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker