HOME

Wetter in Deutschland: Die nächste Hitzewelle steht bevor

Der Hochsommer ist zurück. Bis zu 36 Grad wird es am Wochenende heiß. Auf das Badewetter folgt eine tropische Nacht - gefolgt von einer heftigen Abkühlung.

Es wird wieder heiß in Deutschland. Schuld daran ist Hoch "Aymen". Dank "Aymen" steigen die Temperaturen bis zum Wochenende auf weit über 30 Grad an. Am Donnerstag erreichen die Höchstwerte bereits vielfach die 30-Grad-Marke. Am Samstag seien im Südwesten dann bis zu 36 Grad möglich, sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst. Bis dahin gehe es mit den Werten täglich bergauf.

Bis zu 15 Stunden scheine in dieser Woche täglich die Sonne, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net Das beschert uns spätestens am Wochenende stabiles Grill- und Badewetter. Der Südwesten ist die heißeste Ecke: am Donnerstag bis zu 32 Grad, am Freitag bis zu 35 Grad und am Samstag bis zu 36 Grad. An den Küsten ist es etwa sechs bis acht Grad kühler. Das Gewitterrisiko steigt am Samstag im Westen.

"Ab Sonntag wird es dann allerdings zunehmen drückend schwül", sagt Jung. Schon die Nacht zum Sonntag bringe vorallem städtischen Gebieten kaum noch Abkühlung unter der 20-Grad-Marke. Dann sprechen Meteorologen von einer "tropischen Nacht". Die Temperaturen am Sonntag erreichen nordöstlich einer Linie Emsland-Bayerischer Wald 30 bis 34 Grad. Im Südwesten werden 20 bis 25 Grad erreicht. Allerdings ist es hier drückend schwül. Zu Beginn der kommenden Woche drohen Unwetter durch Starkregen. Wo genau dieser Schwerpunkt liegt, sei allerdings noch nicht klar, sagt Jung.

kbl/DPA / DPA