VG-Wort Pixel

Hurrikan "Florence" #Weathergate: Twitter-Nutzer imitieren die dramatische Vorstellung des TV-Reporters

Hurrikan "Florence" ist zum Tropensturm abgeschwächt. Trotzdem kann TV-Moderator Mike Seidel sich kaum auf den Beinen halten. Der Wettermann kämpft mit dem Sturm. Doch dann schlendern zwei Passanten durch den Hintergrund. Auf Twitter sorgt Seidels dramatische Vorstellung für jede Menge Spott – und kreative Imitationen. Twitter-Nutzer „gourdnibler“ veröffentlicht das Video auf seinem Profil. Der Clip wird innerhalb weniger Tage über 27 Millionen Mal aufgerufen. Der US-Sender "Weather Channel" hat folgende Erklärung für das Verhalten seines Moderators:


Es ist wichtig, zu beachten, dass die zwei Männer im Hintergrund auf Asphalt gehen, während Mike Seidel auf feuchtem Gras steht. Außerdem hat er zuvor bis ein Uhr nachts berichtet, er ist also ohne Zweifel erschöpft.
Mehr
Mike Seidel sich kaum auf den Beinen halten. Der Wettermann kämpft mit dem Tropensturm "Florence". Doch dann schlendern zwei Passanten durch das Bild. Die dramatische Vorstellung für Spott – und kreative Imitationen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker