VG-Wort Pixel

Mike Seidel Peinlicher Auftritt: Moderator simuliert heftigen Sturm – dann gehen zwei Männer durchs Bild


Hurrikan "Florence" ist zum Tropensturm abgeschwächt. Dennoch leiden die Anwohner der US-Ostküste unter den heftigen Folgen des Unwetters. Ein TV-Moderator war allerdings der Meinung, ein wenig übertreiben zu müssen. Doch der Schwindel flog auf.

Es ist eines der meistgeklickten Videos auf Twitter am Wochenende: Der Clip eines TV-Moderators amüsiert aktuell Millionen Menschen im Netz. 14 Millionen Mal wurde der Auftritt gesehen, sammelte zudem innerhalb von 24 Stunden 150.000 Retweets und 380.000 Likes. Und das ist nur einer von mehreren Mitschnitten.

Der Grund: Die Aufnahme zeigt, dass der Weather-Channel-Moderator ziemlich übertreibt, was die Heftigkeit der Sturmböen betrifft. Er wirkte, als könne er sich kaum auf den Beinen halten. Er kämpfte bildgewaltig gegen den Wind an, lief tapfer Schrittchen für Schrittchen, während er über den ehemaligen Hurrikan und heutigen Tropensturm "Florence" berichtete.

Und in der Tat kann es ja durchaus gefährlich sein, inmitten eines Unwetters live vor der Kamera zu stehen.

Im Hintergrund sieht man zwei Männer ...

Diesen Eindruck will auch Mike Seidel erwecken. "Der Sturm ist immer noch heftig", sagt er. Doch dann sieht man im Hintergrund ein Detail, das zeigt, dass er wohl ein wenig dick aufträgt. Denn: Zwei Männer laufen im Hintergrund durchs Bild. Und zwar recht mühelos. Sie scheinen keinerlei Probleme zu haben, sich auf den Beinen zu halten – und sorgen damit dafür, dass der Moderator im Netz nun Hohn und Spott über sich ergehen lassen muss.

Der Sender versteht die Aufregung übrigens nicht. Nachdem mehrere US-Medien über das Video berichteten, veröffentlichte der Kanal folgendes Statement: "Es ist wichtig, zu beachten, dass die zwei Männer im Hintergrund auf Asphalt gehen, während Mike Seidel auf feuchtem Gras steht. Außerdem berichtete er zuvor bis ein Uhr nachts, er ist also ohne Zweifel erschöpft."

sw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker