Anzeige
Anzeige

Extreme Niederschläge Land unter im Süden Neuseelands: Behörden warnen vor weiteren Überschwemmungen und Erdrutschen

Sehen Sie im Video: Land unter im Süden Neuseelands: Behörden warnen vor weiteren Überschwemmungen und Erdrutschen.




STORY: Luftaufnahmen von Freitag zeigen das Ausmaß der heftigen Überschwemmungen in der Region Nelson in Neuseeland. Die Überflutungen folgten auf extreme Niederschläge. Sintflutartiger Regen wurde vor allem auf der Südinsel Neuseelands verzeichnet. Besonders betroffen war dort der Westen und Norden der Insel. Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Straßen wurden gesperrt und Schulen geschlossen. Die örtlichen Behörden von Nelson warnen weiterhin davor, dass der anhaltende Regen erneut zu Erdrutschen, weiteren Überschwemmungen und Evakuierungen führen könnte. Laut Experten handelt es sich in Neuseeland um ungewöhnlich nasses Wetter für diese Jahreszeit.

Anhaltender Regen hat den Süden Neuseelands überschwemmt. Hunderte mussten ihr Zuhause verlassen. Wann sie zurückkehren können, ist ungewiss. Die Behörden warnen weiterhin.

Mehr zum Thema

Newsticker

VG-Wort Pixel