VG-Wort Pixel

Archäologie Forscher bergen Jahrtausende alten Einbaum aus Bodensee

Ein Satellitenbild zeigt das nördliche Ufer des Bodensees mit dem Ort Wasserburg
Der Einbaum wurde im Bodensee vor Wasserburg entdeckt
© Google Maps
Der Einbaum war nur 170 Meter vom Ufer entfernt im Bodensee versunken. Nun haben Archäologen festgestellt, wie alt genau das 2015 entdeckte Boot ist.

Ein in Wasserburg am Bodensee entdecktes Boot ist mehr als 3000 Jahre alt. Bereits 2015 hatte ein Schnorchler unter Wasser den Einbaum gesichtet. Nach einer Altersbestimmung im Labor ist das fast sieben Meter lange Boot rund 3150 Jahre alt. Das Wrack wurde nun geborgen und soll in der Archäologischen Staatssammlung in München weiter untersucht werden, wie das Landesamt für Denkmalpflege am Donnerstag in Lindau berichtete.

Der Einbaum von Wasserburg sei der bisher älteste Schiffsfund im Bodensee, sagte Dorothee Ott vom Landesamt. Das aus der Bronzezeit stammende Boot war vor drei Jahren von dem Taucher 170 Meter vom Ufer entfernt gefunden worden.

tkr DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker