Umweltkatastrophe 100 Tonnen tote Fische in der Oder: was die Suche nach der Ursache so schwer macht

Toter Fisch
Tonnenweise verendeten die Fische in der Oder. Helfer versuchen sie möglichst schnell zu entfernen, damit sich nicht andere Tiere wie Füchse, Otter oder Wasservögel an den toten Kadavern vergiften
© Frank Hammerschmidt/dpa
Viele Tonnen toter Fische haben Helfer schon aus der Oder geborgen, doch was ihnen den Garaus gemacht hat, ist weiter unklar. Der Umweltchemiker Wolf von Tümpling vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung erklärt, warum die Suche nach dem Gift und den Tätern so schwierig ist

Mehr zum Thema



Newsticker