VG-Wort Pixel

Polizeivideo aus Australien Fahrer fährt mit Tempo 100 über Highway – dann attackiert ihn eine Giftschlange

Sehen Sie im Video: Fahrer rast mit Tempo 100 über Autobahn – dann taucht eine Giftschlange im Fahrerraum auf.




Fahrer: „Ich war noch nie so glücklich, Blaulichter zu sehen.“ 
Dieser Mann wird in Queensland, Australien, von Polizisten angehalten, weil er zu schnell unterwegs ist.  
Aufgeregt erzählt der Fahrer dem Polizisten: Während er auf der Autobahn mit etwa 100 Kilometer pro Stunde unterwegs gewesen sei, sei plötzlich eine Schlange in den Fahrerraum gekrochen und habe ihn attackiert. 
Bei dem Tier handelt es sich wahrscheinlich um ein Braunschlange, eines der giftigsten Reptilien des Kontinents. Geistesgegenwärtig gelingt es dem Mann das Tier zu töten, indem er seinen Gurtverschluss als Waffe einsetzt.  
Dann versucht er auf schnellstem Weg ein Krankenhaus zu erreichen, weil er nicht sicher ist, ob die Schlange  ihn erwischt hat. Die Bisse können tödlich sein. Um das Gegengift im Krankenhaus bestimmen lassen zu können, legt er das tote Tier in seinen Anhänger. 


Als die Polizei den Wagen anhält, steht der Fahrer noch unter Schock. Die Beamten rufen einen Krankenwagen, doch der Mann hat Glück. Das Reptil hat ihn verfehlt. 


Polizist: 
„Ich hätte auch tierische Angst gehabt.“ 
Mann:   
„Ich war noch nie so glücklich, Blaulichter zu sehen.“ 


   
Mehr
Der Fahrer eines Wagens im australischen Bundesstaat Queensland wird angehalten, weil er zu schnell unterwegs war. Doch dann wird den Beamten klar, dass der Mann unter Schock steht. Panisch bittet er die Polizisten um Hilfe. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker