HOME

Spekulation um unbekannte Gräber: Liegt in Tutanchamuns Grab eine Sensation verborgen?

Die ägyptische Regierung ist überzeugt davon, dass es in der Grabkammer des Tutanchamun bislang unentdeckte Kammern gibt. Ein Forschungsteam hat sich ins Tal der Könige begeben - und sucht auch nach dem Grab der legendären Nofretete.

Im Grab des Tutanchamun soll es weitere Kammern geben

Im Grab des Tutanchamun soll es weitere Kammern geben

Sollte die Vermutung des britischen Archäologen Nicholas Reeves stimmen, wäre es eine archäologische Sensation: Im Grab des Tutanchamun soll es weitere, bislang unbekannte Kammern geben. Der ägyptische Minister für Altertümer geht davon aus, dass sich diese Annahme bewahrheitet. Er sei sich zu "mehr als 90 Prozent sicher", dass hinter den Wänden der Grabkammer weitere Kammern verborgen liegen, sagte Mamduch Damati der "Süddeutschen Zeitung".

Der Minister sagte bei einer Pressekonferenz in Luxor, dass es noch weiterer Studien und Analysen bedürfe, die etwa einen Monat andauern könnten. 

Archäologe Reeves war im August mit seiner Theorie an die Öffentlichkeit gegangen. Er verwies auf mögliche Mauerdurchbrüche an den Wänden, die durch eine spätere Bemalung übertüncht wurden. Entdeckt hatte er sie auf hochauflösenden Bildern des Tutanchamun-Grabes.

Besonders brisant: Bei einer der vermuteten Kammern könnte es sich um das "ungeplünderte Grab" der Nofretete handeln, sagte Reeves. Im September nahm eine Forschungsexpedition im Tal der Könige die Suche nach dem bislang unentdeckten Grab der legendären Königin auf.


kis / DPA
Themen in diesem Artikel