HOME

Klimawandel: Flucht in die Berge

Mit dem Klima verändert sich auch die Tier- und Pflanzenwelt. Ein französisch-chilenisches Forscherteam hat untersucht, wie sich die Vegetation in europäischen Wäldern in einem Zeitraum von 100 Jahren wandelte. Die meisten Pflanzen zogen sich in höhere Regionen zurück.

Die deutlichsten Höhenverschiebungen stellen die Forscher bei schnell wachsenden Pflanzenarten fest sowie bei solchen, die ausschließlich im Gebirge vorkommen. Jonathan Lenoir vom Laboratoire d'Etude des Ressources Forêt-Bois in Nancy und seine Mitarbeiter untersuchten insgesamt 171 Pflanzenarten in sechs Waldgebieten Westeuropas - unter anderem in den Alpen, den Nordpyrenäen und den Vogesen. Sie verglichen, in welcher Höhe sich die meisten Pflanzen einer Art im Zeitraum zwischen 1905 und 1985 fanden, und in welcher Höhe zwischen 1986 und 2005. In diesen 100 Jahren stieg die Durchschnittstemperatur um 0,6 Grad.

Insgesamt verschob sich laut der im Fachmagazin "Science" veröffentlichten Studie bei 118 Arten der optimale Wachstumsort nach oben. Bei 53 Arten verschob sich das Optimum dagegen nach unten. Pflanzen mit ähnlichen ökologischen Ansprüchen zeigten ähnliche Veränderungen.

Die Wissenschaftler bestätigten in ihrer Untersuchung die Theorie, dass Pflanzen höher gelegener Gebiete sensibler auf eine Klimaveränderung reagieren. So stellten sie fest, dass das ausschließlich im Gebirge vorkommende Birngrün (Orthilia secunda) höher wanderte als die weit verbreitete Einbeere (Paris quadrifolia).

Schnell wachsende Pflanzen stärker betroffen

Auch die Annahme, dass sich Gewächse mit einem kurzen Generationswechsel schneller in andere Regionen wanderten, bestätigten die Wissenschaftler: Das Wachstumsoptimum von Farnen und Moosen verschob sich weiter nach oben als das der langsam wachsenden Bäume.

Die Wissenschaftler machen für die beobachteten Veränderungen - mit großer Wahrscheinlichkeit - den Klimawandel verantwortlich. Andere Faktoren, wie veränderte Regenfälle oder höhere Kohlendioxid-Werte in der Atmosphäre, erklären ihrer Aussage nach die Beobachtungen nicht. Lenoir und Kollegen nehmen an, dass diese Veränderungen das Ökosystem insgesamt beeinflussen. Wie stark sich die Natur wandelt, wie gut sich Pflanzen und Tiere neuen klimatischen Bedingungen anpassen und welche Schäden möglicherweise zu erwarten sind, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

DPA/bub / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(