HOME

Flug in den Tod: Blinder Passagier erfriert im Fahrwerk-Fach

In der Fahrwerksanlage eines Delta Airline-Fluges ist die Leiche eines blinden Passagiers gefunden worden.

Ein blinder Passagier hat vergeblich versucht, im Fahrwerk eines Flugzeuges von New York nach Tokio zu fliegen. Die Leiche des Mannes, der nur mit Jeans und einem Langarmshirt bekleidet war, wurde am Sonntagabend bei Wartungsarbeiten auf dem Flughafen von Tokio entdeckt, wie die Behörden am Montag bekanntgaben.

"Wir wissen nur, dass er offenbar vor dem Start in das Fahrwerk-Fach gekrochen sein muss", sagte ein Polizeisprecher. Es sei unmöglich, sich aus der Passagierkabine Zugang zum Fahrwerk zu verschaffen. Die Leiche wies keine Verletzungsspuren auf. Der Mann sei vermutlich an Unterkühlung gestorben, sagte der Sprecher.

Während des Intercontinentalfluges sinkt die Temperatur im Fahrwerk-Fach auf minus 50 Grad.

APN / APN
Themen in diesem Artikel