VG-Wort Pixel

Steve Bannon bei Twitter Alle halten diesen schottischen Lkw-Fahrer für Trumps Chefstrategen

Fotomontage des US-Chefstrategen und des Schotten
Donald Trumps Chefstratege Steve Bannon heißt bei Twitter @StephenBannon, dieser kleine Unterschied bescherte dem Schotten @SteveBannon reichlich Tweets
© Nicholas Kamm/AFP; Screenshot Twitter
Wer Müller, Meier oder Schmidt heißt, kennt das Problem auch in Deutschland – ein Allerweltsname bringt Verwechslung mit sich. Das erlebt gerade Steve Bannon, der bei Twitter plötzlich in Nachrichten ertrinkt. Doch der Schotte beweist Humor.

Das blaue Verifizierungshäkchen bei Twitter haben beide nicht, weder der Chefstratege von Donald Trump noch der in England lebende Schotte und Vater von drei Töchtern – und beide heißen Steve Bannon. Die zahlreichen Erwähnungen von Trumps Breitbart-Sprachrohr in den Nachrichten der letzten Monate führten dazu, dass der Mann mit dem Bären im Arm seit dem 17. August 2016 ein großes Aufkommen an Tweets in seiner Timeline vorfand: alle an ihn adressiert, aber nicht im mindesten an ihn gerichtet. An diesem Tag hatte Trump den amerikanischen Namensvettern zum Chefstrategen ernannt.

Der 45-jährige Lkw-Fahrer hatte bereits zuvor Unregelmäßigkeiten registriert: "Ich bekam schon vorher fälschlicherweise an mich adressierte Nachrichten, aber es passierte nichts, also hat mich das nicht gestört. Das änderte sich 2016", heißt es auf seiner Seite. Der Umstand, dass der schottische Steve dann auch noch auf einer offiziellen Twitter-Liste des Weißen Hauses landete, verbesserte seine Situation nicht gerade.

Der Familienvater nahm es mit Humor: "PMSL" steht als Abkürzung für "Pissing myself laughing" (Ich mach' mich nass).

Er bemüht sich um Aufklärung mit Humor

Weil er nicht täglich auf Nachrichten antworten will, die sich eigentlich gar nicht an ihn richten, hat sich der Schotte ein paar Standardreaktionen gebastelt. 

In Rot. 

In Schwarz.

Und weil ihm nun auch schon eine beträchtliche Anzahl an Menschen bei Twitter folgt, hat der stolze Schotte ganz frisch sein Profilbild geändert: Plüschbär "Ted" musste weichen, schließlich ist @stevebannon langsam eine wichtige politische Persönlichkeit und nicht der Kumpel eines Film-Teddys. 

Steve Bannon bei Twitter: Alle halten diesen schottischen Lkw-Fahrer für Trumps Chefstrategen
© Screenshot Twitter

Am 30. Januar hatte er noch er zu "Mashable" gesagt: "Ich finde es witzig, dass die Amerikaner über Machtmissbrauch twittern, ohne wirklich nachzusehen, an wen sie gerade schreiben. Mein Profilbild zeigt mich und TED!"

bal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker