HOME

Abrüstungsvertrag

Trump stellt neuen Abrüstungsvertrag in Aussicht

London - Nach dem Ende des INF-Vertrags hat US-Präsident Donald Trump ein neues Abrüstungsabkommen unter Einbeziehung Russlands und womöglich auch Chinas in Aussicht gestellt. Ein solches Abkommen solle Atomwaffen und Raketen umfassen, sagte Trump bei einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Rande des Nato-Gipfels in London. Trump sagte, er habe darüber bereits mit Kremlchef Wladimir Putin gesprochen. Der INF-Vertrag war im August ausgelaufen, nachdem Washington ihn zuvor mit Rückendeckung der Nato-Partner gekündigt hatte.

US-Präsident Ronald Reagan und der sowjetische Generalsekretär Gorbatschow

Fakten zum INF-Vertrag

Reagan und Gorbatschow unterschreiben den Abrüstungsvertrag 1987 – jetzt ist er Geschichte

USA kündigen historischen INF-Abrüstungsvertrag mit Russland auf

Ausstieg aus INF-Vertrag

USA kündigen Abrüstungsvertrag mit Russland auf - in Europa zeichnet sich schon Streit ab

Pershing INF
Fragen und Antworten

INF-Abkommen

USA kündigen historischen Abrüstungsvertrag: Was das für Folgen haben könnte

Dieses im März dieses Jahres vom russischen Fernsehsender RU-RTR via AP zur Verfügung gestellte Standbild zeigt den Teststart einer neuen Sarmat-Interkontinentalrakete. Nuklear bestückbare Interkontinentalraketen mit unbegrenzter Reichweite sind ein Beispiel aus einem ganzen Arsenal neuer atomarer Waffen, das Präsident Putin seinerzeit in seiner Rede an die Nation präsentierte.

Konflikt um INF-Abrüstungsvertrag

Streit zwischen Nato und Russland - steht der Welt ein neues Wettrüsten bevor?

Start-Abkommen unterzeichnet

Russland will abrüsten

START-Abkommen

Ja zur Abrüstung - Nein zum Testverbot

Russland und USA sind sich einig

Atomarer Abrüstungsvertrag kurz vor Fertigstellung

Alle wichtigen Fragen geklärt

Abrüstungsvertrag zwischen USA und Russland vor dem Abschluss

Abrüstungsvertrag

Hauptprobleme laut Clinton "alle gelöst"

USA und Russland

Abrüstungsvertrag steht kurz vorm Abschluss

Atomare Abrüstung

USA und Russland handeln neues Abkommen aus

KSE-Abrüstungsvertrag

Putin setzt Abrüstungsvertrag aus

KSE-Abkommen

Russland setzt Abrüstungsvertrag aus

KSE-Vertrag

Nato verlangt Erklärung von Russland

RUSSLAND-BESUCH

»Altes Misstrauen überwinden«