Alle wichtigen Fragen geklärt Abrüstungsvertrag zwischen USA und Russland vor dem Abschluss


Nach Einschätzung von US-Außenministerin Hillary Clinton stehen die USA und Russland kurz vor dem Abschluss eines neuen Abrüstungsvertrags. Alle wichtigen Fragen seien geklärt, nun gehe es nur noch um einige technische Aspekte, sagte Clinton am Freitag.

Nach Einschätzung von US-Außenministerin Hillary Clinton stehen die USA und Russland kurz vor dem Abschluss eines neuen Abrüstungsvertrags. Alle wichtigen Fragen seien geklärt, nun gehe es nur noch um einige technische Aspekte, sagte Clinton am Freitag nach einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Moskau.

Das geplante Abkommen soll den am 5. Dezember ausgelaufenen START-Vertrag von 1991 ablösen, der beiden Staaten ein Limit von jeweils 6.000 Atomsprengköpfen für Langstreckenraketen gesetzt hat. US-Präsident Barack Obama und Medwedew vereinbarten im Juli vergangenen Jahres, die Zahl der atomaren Sprengköpfe innerhalb von sieben Jahren auf jeweils 1.500 bis 1.675 zu reduzieren.

APN APN

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker