HOME

Syrien: Israelische Raketenangriffe abgewehrt

Damaskus – Bei angeblichen israelischen Raketenangriffen auf syrische Militärstellungen sind nach Berichten aus Militärkreisen mindestens zehn Menschen verletzt worden. Die Raketen seien von israelischen Kampfjets abgefeuert worden, die in libanesischem Luftraum kreisten, berichtete die Staatsagentur Sana in der Nacht. Nach dieser offiziellen Darstellung wurden alle Raketen abgewehrt. Eine Bestätigung von unabhängiger Seite war nicht erhältlich.

Rauch über Gaza nach einem israelischen Vergeltungsangriff

Israeli bei Raketenangriff aus Gazastreifen getötet

Raketenangriff auf Büro des Hamas-Anführerrs in Gaza

Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel

Ein Krater nach dem israelischen Luftangriff auf ein Gebiet der Hamas im Gazastreifen
+++ Ticker +++

News des Tages

Israel fliegt Vergeltungsangriffe im Gazastreifen

Rauch steigt über Rafah im Gazastreifen auf

Israel fliegt Vergeltungsangriffe im Gazastreifen

Von Rakete zerstörtes Wohnhaus bei Tel Aviv

Israel macht Hamas für Raketenbeschuss nördlich von Tel Aviv verantwortlich

Benjamin Netanjahu

Netanjahu kündigt nach Raketenangriff auf Israel "kraftvolle" Reaktion an

Israelischer Kampfjet

Israelische Luftangriffe im Gazastreifen nach palästinensischem Raketenangriff

Kevin Spacey vor Gericht des sexuellen Übergriffs beschuldigt
+++ Ticker +++

News des Tages

Kevin Spacey vor Gericht des sexuellen Übergriffs beschuldigt

Nikki Haley (Mitte)

USA scheitern in UN-Vollversammlung mit Resolution gegen Hamas

Rauchwolke über Gaza-Stadt nach Bombeneinschlag

Israelische Armee wirft Syrien Anstiftung zu Raketenangriffen vor

Flughafen Damaskus

Syrien meldet israelischen Angriff auf Flughafen Damaskus

Raketen fliegen während eines Luftangriffs über Damaskus (Archivbild)

Raketenangriff

Wer steckt dahinter? Explosionen erschüttern Militärstützpunkte in Syrien

Wladimir Putin befand es nicht für notwendig, Donald Trumps Drohungen konkret zu kommentieren
Kommentar

Syrien-Konflikt

Der Kreml zieht Trump ins Lächerliche - und hat es so leicht

Von Ellen Ivits
Der Zerstörer USS Porter (DDG 78) im Mittelmeer

Eskalation in Nahost

Nahostexperte rechnet mit massivem Militärschlag in Syrien in den nächsten Tagen

Ein Satellitenbild zeigt den Flughafen Althias aus großer Höhe. Er hat eine Startbahn und liegt inmitten der Wüste

Krieg in Syrien

Angriff auf Militärbasis - bekämpft Israel die libanesische Hisbollah in Syrien?

Ein asiatisch aussehender Mann mit Brille und Hawaii-Hemd steht vor einem Schreibtisch mit vier Monitoren

Sicherheitslücke

Raketenalarm auf Hawaii: Passwort für Warnsystem stand monatelang im Internet

Auf dem Ärmel einer dunkelblauen Uniform ist eine aufgenähte Deutschlandflagge und darunter das Logo des Bundesamtes zu sehen

Bei Luftangriff oder Unwetter

Nach Fehlalarm auf Hawaii: So funktioniert das Warnsystem für Deutschland

Von Thomas Krause
Diese Push-Nachricht versetzte die Bewohner Hawaiis in Panik

"Das ist keine Übung"

Offizielle Raketen-Warnung löst Panik auf Hawaii aus

Von Daniel Bakir
Eine Zugtoilette (Symbolfoto)
+++ Ticker +++

News des Tages

Toter liegt sieben Stunden unentdeckt in Zugtoilette

Amerikanischer B-1B-Bomber bei einer Übung über Südkorea

Weitere Eskalation

USA schicken Bomber - Nordkorea bezeichnet Angriff auf Amerika als "unvermeidlich"

Der Außenminister von Nordkorea, Ri Yong Ho, spricht bei der UN-Generaldebatte im UN-Hauptquartier in New York

Nach UN-Rede von Trump

Nordkorea: Raketenangriff auf USA "unvermeidlich"

Gästerunde bei Anne Will zum Thema Syrien
TV-Kritik

"Anne Will"

Trumps Luftschlag in Syrien - Moral kontra Völkerrecht?

Eine Tomahawk-Rakete wird nach dem Befehl Donald Trump abgefeuert.
Pressestimmen

US-Schlag in Syrien

"Das kann den Beginn eines Weltkrieges bedeuten"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(