HOME
Eine von vielen offenen Fragen nach dem NSU-Prozess: Am 6. April 2006 wurde Halit Yozgat in seinem Kasseler Internetcafé erschossen. Was weiß der hessische Verfassungsschutz zu der Tat?

NSU-Prozess

Auffällig viele Zufälle - Diese Fragen bleiben nach dem Ende des Mammutprozesses

Welche Rolle spielte der Verfassungsschutz beim NSU-Terror? Bestand die Gruppe wirklich nur aus drei Mitgliedern? Warum wurden Akten geschreddert? Auch nach dem Ende des Prozesses bleiben viele Fragen.

Von Kerstin Herrnkind
Ein Ermittler zeigt eine im Wohnhaus von Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos gefundene Waffe

Ein NSU-Ermittler klagt an

"Man kann fast alles aufklären - man muss nur dürfen"

Beate Zschäpe mit ihren Anwälten Hermann Borchert (l.) und Mathias Grasel

NSU-Prozess

Das sind die Fragen des Gerichts an Beate Zschäpe

NSU und Verfassungsschutz

Thüringer Polizist informierte womöglich NSU-Umfeld

Verrat von Dienstgeheimnissen

Thüringer Polizist soll NSU-nahen Neonazi gewarnt haben

NSU-Fahndungsdesaster

Ermittler entdecken tausende Dokumente zur Zwickauer Zelle

Neonazi-Terrorserie

NSU-Ausschuss überprüft Indizien zu Zschäpe-Anwerbung

Von Oliver Schröm

Neonazi-Terrorserie

Verfassungsschutz versuchte möglicherweise Zschäpe anzuwerben

Von Oliver Schröm

Verfassungsschutz im Zwielicht

Fromms Pannendienst

Ehemaliger NPD-Funktionär Wohlleben

Der Kopf des braunen Sumpfes

Von Niels Kruse

Thüringen und die Zwickauer Zelle

Der Freizeitpark der Rechtsextremen

Zwickauer Terrorzelle

Ermittler identifizieren zweite Tatwaffe aus Polizistenmord

Zwickauer Zelle

Das Tagebuch des Terrors

Rechtsradikale Terrorgruppe

Verdächtige Kameraden

Zwickauer Terrortrio

Braune Sünden des Verfassungsschutzes

Von Swantje Dake

Verdacht gegen rechtsextremes Trio

Mord, Bankraub und Bombenanschlag

Heilbronner Polizistenmord

Thüringer Innenminister spricht von Ermittlungspannen 1998