HOME

Richard von Weizsäcker: Gemeinsam die Zukunft gestalten

Bundespräsident a. D. Richard von Weizsäcker, Schirmherr von Perspektive-Deutschland, appelliert an alle, die Interesse an der Mitgestaltung unseres Gemeinwesens haben, an der Erhebung teilzunehmen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit Ihrer Hilfe ist Perspektive-Deutschland zur weltweit größten gesellschaftspolitischen Online-Umfrage geworden, an der sich im letzten Jahr über 450.000 Menschen beteiligt haben. Das Echo in Medien und Politik war überwältigend. In Hunderten von Zeitungsartikeln, Fernseh- und Radiobeiträgen wurde über die Ergebnisse berichtet. Ministerpräsidenten, Bundesminister und andere Spitzenpolitiker haben sich detailliert darüber informiert, was die Menschen in Deutschland wirklich bewegt.

Für den tiefgreifenden Reformprozess, in dem sich Deutschland befindet, ist diese direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger enorm wertvoll. Wir wissen alle, dass Veränderungen unumgänglich sind, wenn wir auch in Zukunft in Deutschland gut leben wollen. Erfolgreich aber können Reformen nur dann sein, wenn sie von den Menschen mitgetragen werden - und auf viele Fragen kennen einfach nur Sie selbst die Antwort.

Perspektive-Deutschland - eine Initiative von McKinsey, stern, ZDF und AOL - startet nun wieder mit einer neuen Umfrage, diesmal zum Thema "Deutschland der Regionen". Wo kann man in Deutschland in Zukunft gut leben? Was machen die erfolgreichen Regionen heute schon richtig? Und was können die anderen daraus lernen? Perspektive-Deutschland will Ihre Meinungen und Wertungen bündeln und in die politische Diskussion um die Zukunft unseres Landes und seiner Regionen einbringen.

Ich lade Sie ein, auch in diesem Jahr wieder an der Umfrage teilzunehmen. Je mehr Bürger sich beteiligen, desto größer ist das Gewicht von Perspektive-Deutschland in der politischen Diskussion. Lassen Sie uns gemeinsam Lösungen finden. Der Fragebogen steht hier für Sie bereit. Ihre Angaben bleiben selbstverständlich anonym.

Machen Sie mit. Auf Ihre Meinung kommt es an.