HOME

Urlaub in der Heimat: Der Rätzsee - Adressen und Tipps

Vom Camping aufs Floß zum Diner

ANREISE
Der Rätzsee liegt zwischen Mirow und Rheinsberg im Süden der Mecklenburgischen Seenplatte an der Grenze zu Brandenburg. Anfahrt bis zum Rätzsee/Fleether Mühle:
Mit dem Zug (umständlich) nach Mirow - von Hamburg aus zweimal umsteigen (4,5 Stunden), von Berlin aus einmal (2,5 Stunden).
Mit dem Auto von der Autobahn A24 (aus Hamburg oder Berlin) bis Dreieck Wittstock, dann auf die A19 Richtung Rostock bis zur Abfahrt Röbel. Weiter auf der B198 Richtung Neustrelitz bis Mirow. Ortsmitte an der Ampel nach rechts Richtung Diemitz abbiegen, Straße bis zur Fleether Mühle folgen. (Von Berlin oder Hamburg je zwei Stunden Fahrzeit).ÜBERNACHTEN
Zeltplatz "C28" Drosedow. Der FKK-Campingplatz liegt umgeben von Nadelwald direkt am Nordostufer des Rätzsees. Er ist nur etwas für Leute, die es ganz einfach und natürlich mögen. Strom gibt es nur im neuen Sanitärgebäude, dafür viel Platz für jedes Zelt, Bootsstege für Wasserwanderer und Natur pur. Anfahrt: über die B198 von Mirow oder von Neustrelitz bis Wesenberg, dort Richtung Wustrow/Seewalde, hinter Drosedow links. Kosten pro Nacht/Hauptsaison: Erwachsener 5,60 Euro plus 11,30 Euro für Zeltplatz inkl. Auto. Wasserwanderer zahlen eine Pauschale von 12,30 Euro für 2 Personen, Kanu und Minizelt. Info/Anmeldung: Haveltourist in 17237 Groß Quassow, Tel.: 03981/ 247 90, Fax: 24 79 99.Familien-, Freizeit- und Ferien-Naturcamp. Moderner FKK-Campingplatz am Südufer des Rätz, durch Kanäle und weitere Seen fast von Wasser umgeben. Biergarten, Bistro, Strom, TV, Spielplatz. Täglich frische Brötchen. Pro Nacht: Stellplatz 6,50 Euro, Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro, Strom 2 Euro. Fleether Mühle 4 in 17252 Diemitz, Tel.: 039833/220 95; Fax: 221 29. Siehe Anreise.Borchard's Rookhus am See. Romantisches Familienhotel, direkt am Ufer des Großen Labussees. Kanuverleih, Räder, Sauna, Wellness. DZ ab 110 Euro inkl. Frühstück. Am Großen Labussee 12 in 17255 Wesenberg, Tel.: 039832/500, Fax: 501 00.Villa Kunterbunt. GarniHotel am Großen Labussee mit Schwimmbad, Sauna und Solarium. Die Inhaberin bietet nicht nur ihren Gäste Massage und Kosmetik, sondern auch Wellness für deren Hunde. "De Luxe Doggy-Paket": 3 Ü/HP, Frühsport; dazu für Frauchen Rücken- und Gesichtsbehandlung, Wohlfühlbad; für den Hund eine Rückenmassage und "intensive Pfoten-ReflexzonenMassage". Preis pro Person inkl. Hund: 522 Euro, ohne Doggy und Wellness kostet das DZ ab 89 Euro inkl. Frühstück. Dorfstr. 50 in 17237 Zwenzow Tel: 039832/ 281 00, Fax: 28 10 22.ERLEBEN
Kanuverleih Pack & Paddel. Der hat am Südende des Sees neben Booten (ab 25 Euro/Tag) auch Zeltplätze im Angebot sowie Räder, wasserdichte Säcke, Schwimmwesten, Zelte, Kocher. Christiane Schmidt und Hendrik van Strik helfen mit Tipps. Anfang April bis Ende August tägl. von 9 bis 19 Uhr, Sept. und Okt. von 10 bis 18 Uhr. Fleether Mühle 4 in 17252 Diemitz, Telefon: 039833/ 267 27, Fax: 267 28.Biber-Tours. Bootsverleih am benachbarten Labussee. Außerdem auf der idyllischen Halbinsel: Paddelkurse, Ferienwohnungen, kleine Pferderanch, Restaurant, Campingplatz für Wasserwanderer. Verleih in der Hauptsaison geöffnet von 9 bis 20 Uhr. 2er-Kanu 8 Euro/ Stunde, 120 Euro/Woche, 2er-Kajak 10 Euro/Stunde, 130/Woche, jeweils inkl. allem Zubehör. Direkt an der Diemitzer Schleuse zwischen Canow und Fleeth, Diemitzer Schleuse 5 in 17252 Diemitz, Tel./Fax: 039827/ 300 11. Tagestour Rätzsee-Runde. Diese Rundfahrt per Kanu oder Kajak gilt selbst auf der Seenplatte als einmalig. Die Tour beginnt beim Kanuverleih Pack & Paddel an der Fleether Mühle. Nach dem Rätzsee beginnt am nördlichen Ende die Drosedower Bek, ein malerischer Kanal, der in den Gobenowsee mündet. Quer über diesen See, danach durch die kurze Dollbek, vorbei an Seerosenfeldern, Reihern und knorrigen Bäumen bis in den Labussee. Dort kommt die anspruchvollste Passage der 16-Kilometer-Runde: Schon bei wenig Wind baut der See Wellen auf. Erholung gibt es beim Warten vor der Diemitzer Schleuse; der Aufstieg in der Schleusenwanne, zwischen größeren Booten und anderen Kanus, ist ein Erlebnis für sich. Nach einem kurzen Stück über den Vilzsee endet die Tour wieder an der Fleether Mühle.ESSEN & TRINKEN
Dinner Floßfahrt. Ein Floß treibt in den Sonnenuntergang, darauf festlich gedeckte Tische, später Kerzen- und Fackelschein und ein an Bord zubereitetes Menü vom Maitre aus Borchard's Rookhus, dem feinen Hotel-Restaurant in Wesenberg. Romantischer als auf dem Großen Labussee kann man nicht essen. Termine auf Anfrage, rechtzeitig anmelden. Die Fahrt findet nur bei einer Teilnehmerzahl von 8 Personen (4 Tische à 2 Personen) statt. Das Floß ist überdacht und hat eine Toilette. Preis pro Person inkl. 5-Gänge-Menü, Champagner-Apéritif, Wein, Mineralwasser, Digestif und Floßcharter 125 Euro. Zu buchen über Borchard's Rookhus.Zu den drei Linden. Ein paar Kilometer vom See entfernt, an einem Müritzausläufer, finden vor allem Fischliebhaber einen Insidertipp: Der seit 1866 bestehende Gasthof "Zu den drei Linden" ist regional bekannt für seine deftige Küche, besonders den frischen Müritz-Zander. Unbedingt vorbestellen. Dorfstr. 45 in 17209 Buchholz bei Röbel Tel.: 039923/22 85.Strandrestaurant Mirow. Günstige Fisch- und Wildgerichte aus der Region, außerdem Bootsverleih und Pension. Die Gaststätte liegt direkt am Strand, wo es im Sommer auch Grillabende und Lagerfeuer gibt. Geöffnet tägl. ab 11 Uhr, Strandstraße 20 in 17252 Mirow, Tel.: 039833/208 06.SEHENSWERT
Schloss und Schlosspark Mirow. Auf einer Halbinsel im Mirower See steht das sehenswerte barocke Schloss. Der englische Park und die "Liebesinsel" sind ein magischer Ort: uralte Bäume, rundherum Wasser, ein uriger Bootsbauer und in der gotischen Johanniterkirche die Familiengruft der Großherzöge von Mecklenburg-Strelitz. In der Kirche werden im Sommer Konzerte veranstaltet.Villa Pusteblume. Wenige Kilometer vom Rätzsee entfernt liegt die Villa mit einem Museum für Blechspielzeug und mechanische Musikinstrumente. Geöffnet bis Ende Okt. Mo. bis Fr. (außer Di.) 10 bis 18 Uhr, Sa., So. 13 bis 18 Uhr. Burgweg 1 in 17255 Wesenberg, Tel.: 039832/ 213 05.AUSKUNFT
Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte, Turnplatz 2 in 17207 Röbel, Tel.: 039931/53 80, Fax: 538 29, www.mecklenburgischeseenplatte.deTouristinformation Mirow, Torhaus an der Schlossinsel in 17252 Mirow, Tel./Fax: 03 98 33/ 280 22. Infos über das angrenzende Ruppiner Land in Brandenburg: Tourismusverband Ruppiner Land e.V., Fischbänkenstr. 8 in 16816 Neuruppin, Tel.: 03391/ 65 96 30, Fax: 35 79 07.

print

Wissenscommunity