HOME

Service: Von A wie Anreise bis Z wie Zahlungsmittel

Sisi und Kaiser Franz - das war einmal. Ungarn ist heute ein selbstbewusster, demokratischer Staat. Wir verraten, worauf Ungarn-Reisende achten sollten.

Ungarn hat restaurierte Thermalbäder und konkurrenzlos günstige Zahnärzte, Piroschka, Puszta und Paprika. Man kann aber auch ganz andere Seiten des Landes entdecken: viel Natur und eine aufregende junge Szene.

Anreise Flugzeug:

Direkt zum Budapester Flughafen Ferihegy u. a. von Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München (Flugdauer 1,5-3,5 Stunden) mit Air Berlin und Germanwings 50-140 Euro, per Linie ab 250 Euro. Direkt zum Balatonairport in Sármellék am Plattensee fliegt Balaton Air von Düsseldorf, Berlin-Tegel und Leipzig. Hin- und Rückflug ab 260 Euro. Tel.: 00 36/309443096 (www.balatonair.de).

Anreise Auto:

Von München nach Budapest sind es rund 780 Kilometer. Vignetten sind erforderlich für alle Autobahnen in Österreich (7,60 Euro für zehn Tage), sowie für die M1 und M3 in Ungarn (12 Euro pro Monat). An anderen Autobahnen wird direkt kassiert.

Anreise Schiff:

Schnellboote fahren zwischen Wien und Budapest hin und zurück ab 99 Euro, Dauer 4-5 Std., Fahrradmitnahme möglich. Es gibt auch Pauschalangebote mit 1-2 Übernachtungen (www.mahartpassnave.hu). Einreise Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Unterwegs im Land:

Die Zug- und Busverbindungen sind gut. Fox Autorent, Tel.: 00 36/382 90 00 (fox@fox-auto rent.com), bringt den Mietwagen in Budapest oder am Balaton zum Kunden, ab 30 Euro/Tag.

Reisezeit:

In Budapest das Wochenende des Formel-1-Rennens Mitte August, Plattensee im Juni und Juli unbedingt vorbuchen. Ende Juni/Anfang Juli erleben Reisende die meisten Open-Air-Konzerte und Festivals, am 20. August mitternächtliche Feuerwerke zum Nationalfeiertag. Ab Ende August Weinfeste.

Telefonieren

Vorwahl Ungarn von Deutschland 00 36, Vorwahl bei Ferngesprächen in Ungarn 06.

Zahlungsmittel:

Ein ungarischer Forint (HUF) hat 100 Fillér. Wechselkurs: 1 Euro = 250 HUF. Geld bekommt man problemlos an EC-Bankautomaten.

Reiseführer:

"Ungarn" von Heiko Zeutschner, Michael Müller Verlag, erscheint komplett neu überarbeitet im Mai 2004, 18,90 Euro. "Budapest und Umgebung" von Frank Strzyzewski, Verlag Reise Know how, 12,50 Euro.

Information:

Ungarisches Tourismusamt in Deutschland, An der Hauptwache 11, 60313 Frankfurt, Tel.: 069/928 84 60 (www.ungarn-tourismus.de). Ungarische Zeitung auf Deutsch im Internet: www.budapester.hu

Wissenscommunity